Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, class 'WindowsPhoneDesktopUserAgentMatcher' not found in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php on line 58
Hebr├Ąer kapitel 11 - DE_Lutherbibel | Bibel-lesen.com

T├Ągliche Bibellesung

Today's reading is from:
  • Offenbarung 7-9  

View Full Reading Plan

Study Tools  |  Bible Resources
   

zeig die Seite -BL- anderen

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS Feed
   
German English French Italian Norwegian Portuguese Russian Spanish
   
   
Hebr├Ąer kapitel 11
Buch
Kapitel
Kommentar
1
Es ist aber der Glaube eine gewisse Zuversicht des, das man hofft, und ein Nichtzweifeln an dem, das man nicht sieht.
2
Durch den haben die Alten Zeugnis ├╝berkommen.
3
Durch den Glauben merken wir, da├č die Welt durch Gottes Wort fertig ist, da├č alles, was man sieht, aus nichts geworden ist.
4
Durch den Glauben hat Abel Gott ein gr├Â├čeres Opfer getan denn Kain; durch welchen er Zeugnis ├╝berkommen hat, da├č er gerecht sei, da Gott zeugte von seiner Gabe; und durch denselben redet er noch, wiewohl er gestorben ist.
5
Durch den Glauben ward Henoch weggenommen, da├č er den Tod nicht s├Ąhe, und ward nicht gefunden, darum da├č ihn Gott wegnahm; denn vor seinem Wegnehmen hat er Zeugnis gehabt, da├č er Gott gefallen habe.
6
Aber ohne Glauben ist's unm├Âglich, Gott zu gefallen; denn wer zu Gott kommen will, der mu├č glauben, da├č er sei und denen, die ihn suchen, ein Vergelter sein werde.
7
Durch den Glauben hat Noah Gott geehrt und die Arche zubereitet zum Heil seines Hauses, da er ein g├Âttliches Wort empfing ├╝ber das, was man noch nicht sah; und verdammte durch denselben die Welt und hat ererbt die Gerechtigkeit, die durch den Glauben kommt.
8
Durch den Glauben ward gehorsam Abraham, da er berufen ward, auszugehen in das Land, das er ererben sollte; und ging aus und wu├čte nicht wo er hink├Ąme.
9
Durch den Glauben ist er ein Fremdling gewesen in dem verhei├čenen Lande als in einem fremden und wohnte in H├╝tten mit Isaak und Jakob, den Miterben derselben Verhei├čung;
10
denn er wartete auf eine Stadt, die einen Grund hat, der Baumeister und Sch├Âpfer Gott ist.
11
Durch den Glauben empfing auch Sara Kraft, da├č sie schwanger ward und gebar ├╝ber die Zeit ihres Alters; denn sie achtete ihn treu, der es verhei├čen hatte.
12
Darum sind auch von einem, wiewohl erstorbenen Leibes, viele geboren wie die Sterne am Himmel und wie der Sand am Rande des Meeres, der unz├Ąhlig ist.
13
Diese alle sind gestorben im Glauben und haben die Verhei├čung nicht empfangen, sondern sie von ferne gesehen und sich ihrer getr├Âstet und wohl gen├╝gen lassen und bekannt, da├č sie G├Ąste und Fremdlinge auf Erden w├Ąren.
14
Denn die solches sagen, die geben zu verstehen, da├č sie ein Vaterland suchen.
15
Und zwar, wo sie das gemeint h├Ątten, von welchem sie waren ausgezogen, hatten sie ja Zeit, wieder umzukehren.
16
Nun aber begehren sie eines bessern, n├Ąmlich eines himmlischen. Darum sch├Ąmt sich Gott ihrer nicht, zu hei├čen ihr Gott; denn er hat ihnen eine Stadt zubereitet.
17
Durch den Glauben opferte Abraham den Isaak, da er versucht ward, und gab dahin den Eingeborenen, da er schon die Verhei├čungen empfangen hatte,
18
von welchem gesagt war: "In Isaak wird dir dein Same genannt werden";
19
und dachte, Gott kann auch wohl von den Toten auferwecken; daher er auch ihn zum Vorbilde wiederbekam.
20
Durch den Glauben segnete Isaak von den zuk├╝nftigen Dingen den Jakob und Esau.
21
Durch den Glauben segnete Jakob, da er starb, beide S├Âhne Josephs und neigte sich gegen seines Stabes Spitze.
22
Durch den Glauben redete Joseph vom Auszug der Kinder Israel, da er starb, und tat Befehl von seinen Gebeinen.
23
Durch den Glauben ward Mose, da er geboren war, drei Monate verborgen von seinen Eltern, darum da├č sie sahen, wie er ein sch├Ânes Kind war, und f├╝rchteten sich nicht vor des K├Ânigs Gebot.
24
Durch den Glauben wollte Mose, da er gro├č ward, nicht mehr ein Sohn hei├čen der Tochter Pharaos,
25
und erw├Ąhlte viel lieber, mit dem Volk Gottes Ungemach zu leiden, denn die zeitliche Erg├Âtzung der S├╝nde zu haben,
26
und achtete die Schmach Christi f├╝r gr├Â├čern Reichtum denn die Sch├Ątze ├ägyptens; denn er sah an die Belohnung.
27
Durch den Glauben verlie├č er ├ägypten und f├╝rchtete nicht des K├Ânigs Grimm; denn er hielt sich an den, den er nicht sah, als s├Ąhe er ihn.
28
Durch den Glauben hielt er Ostern und das Blutgie├čen, auf da├č, der die Erstgeburten erw├╝rgte, sie nicht tr├Ąfe.
29
Durch den Glauben gingen sie durchs Rote Meer wie durch trockenes Land; was die Ägypter auch versuchten, und ersoffen.
30
Durch den Glauben fielen die Mauern Jerichos, da sie sieben Tage um sie herumgegangen waren.
31
Durch den Glauben ward die Hure Rahab nicht verloren mit den Ungl├Ąubigen, da sie die Kundschafter freundlich aufnahm.
32
Und was soll ich mehr sagen? Die Zeit w├╝rde mir zu kurz, wenn ich sollte erz├Ąhlen von Gideon und Barak und Simson und Jephthah und David und Samuel und den Propheten,
33
welche haben durch den Glauben K├Ânigreiche bezwungen, Gerechtigkeit gewirkt, Verhei├čungen erlangt, der L├Âwen Rachen verstopft,
34
des Feuers Kraft ausgel├Âscht, sind des Schwertes Sch├Ąrfe entronnen, sind kr├Ąftig geworden aus der Schwachheit, sind stark geworden im Streit, haben der Fremden Heere darniedergelegt.
35
Weiber haben ihre Toten durch Auferstehung wiederbekommen. Andere aber sind zerschlagen und haben keine Erl├Âsung angenommen, auf da├č sie die Auferstehung, die besser ist, erlangten.
36
Etliche haben Spott und Gei├čeln erlitten, dazu Bande und Gef├Ąngnis;
37
sie wurden gesteinigt, zerhackt, zerstochen, durchs Schwert get├Âtet; sie sind umhergegangen in Schafpelzen und Ziegenfellen, mit Mangel, mit Tr├╝bsal, mit Ungemach
38
(deren die Welt nicht wert war), und sind im Elend umhergeirrt in den W├╝sten, auf den Bergen und in den Kl├╝ften und L├Âchern der Erde.
39
Diese alle haben durch den Glauben Zeugnis ├╝berkommen und nicht empfangen die Verhei├čung,
40
darum da├č Gott etwas Besseres f├╝r uns zuvor ersehen hat, da├č sie nicht ohne uns vollendet w├╝rden.
   

Logo von Bibel-Lesen.com

Logo von bibel-lesen.com
   

Visitors on Bibel-lesen.com

TCVN Flag Counter
   

Visitors Counter ab 24.07.2014


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php:58) in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/modules/mod_vvisit_counter/helper.php on line 1297
464117
TodayToday15
YesterdayYesterday296
This WeekThis Week2030
This MonthThis Month6678
All DaysAll Days464117
Statistik created: 2018-06-24T01:06:54+02:00
?
?
UNKNOWN

This page uses the IP-to-Country Database provided by WebHosting.Info (http://www.webhosting.info), available from http://ip-to-country.webhosting.info

   
Realtime website traffic tracker, online visitor stats and hit counter´╗┐
© Bibel-lesen.com 2013 / Ein Projekt von dieNordlichtinsel.com