Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, class 'WindowsPhoneDesktopUserAgentMatcher' not found in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php on line 58
1.Mose kapitel 29 - DE_Lutherbibel | Bibel-lesen.com

T├Ągliche Bibellesung

Today's reading is from:
  • Offenbarung 7-9  

View Full Reading Plan

Study Tools  |  Bible Resources
   

zeig die Seite -BL- anderen

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS Feed
   
German English French Italian Norwegian Portuguese Russian Spanish
   
   
1.Mose kapitel 29
Buch
Kapitel
Kommentar
1
Da hob Jakob seine F├╝├če auf und ging in das Land, das gegen Morgen liegt,
2
und sah sich um, und siehe, da war ein Brunnen auf dem Felde, und siehe, drei Herden Schafe lagen dabei; denn von dem Brunnen pflegten sie die Herden zu tr├Ąnken, und ein gro├čer Stein lag vor dem Loch des Brunnens.
3
Und sie pflegten die Herden alle daselbst zu versammeln und den Stein von dem Brunnenloch zu w├Ąlzen und die Schafe zu tr├Ąnken und taten alsdann den Stein wieder vor das Loch an seine St├Ątte.
4
Und Jakob sprach zu ihnen: Liebe Br├╝der, wo seid ihr her? Sie antworteten: Wir sind von Haran.
5
Er sprach zu ihnen: Kennt ihr auch Laban, den Sohn Nahors? Sie antworteten: Wir kennen ihn wohl.
6
Er sprach: Geht es ihm auch wohl? Sie antworteten: Es geht ihm wohl; und siehe, da kommt seine Tochter Rahel mit den Schafen.
7
Er sprach: Es ist noch hoher Tag und ist noch nicht Zeit das Vieh einzutreiben; tr├Ąnkt doch die Schafe und geht hin und weidet sie.
8
Sie antworteten: Wir k├Ânnen nicht, bis da├č alle Herden zusammengebracht werden und wir den Stein von des Brunnens Loch w├Ąlzen und also die Schafe tr├Ąnken.
9
Als er noch mit ihnen redete, kam Rahel mit den Schafen ihres Vaters; denn sie h├╝tete die Schafe.
10
Da aber Jakob sah Rahel, die Tochter Labans, des Bruders seiner Mutter, und die Schafe Labans, des Bruders seiner Mutter, trat er hinzu und w├Ąlzte den Stein von dem Loch des Brunnens und tr├Ąnkte die Schafe Labans, des Bruders seiner Mutter.
11
Und er k├╝├čte Rahel und weinte laut
12
und sagte ihr an, da├č er ihres Vaters Bruder w├Ąre und Rebekkas Sohn. Da lief sie und sagte es ihrem Vater an.
13
Da aber Laban h├Ârte von Jakob, seiner Schwester Sohn, lief er ihm entgegen und herzte und k├╝├čte ihn und f├╝hrte ihn in sein Haus. Da erz├Ąhlte er dem Laban alle diese Sachen.
14
Da sprach Laban zu ihm: Wohlan, du bist mein Bein und mein Fleisch. Und da er einen Monat lang bei ihm gewesen war,
15
sprach Laban zu Jakob: Wiewohl du mein Bruder bist, solltest du mir darum umsonst dienen? Sage an, was soll dein Lohn sein?
16
Laban aber hatte zwei T├Âchter; die ├Ąltere hie├č Lea und die j├╝ngere Rahel.
17
Aber Lea hatte ein bl├Âdes Gesicht, Rahel war h├╝bsch und sch├Ân.
18
Und Jakob gewann die Rahel lieb und sprach: Ich will dir sieben Jahre um Rahel, deine j├╝ngere Tochter, dienen.
19
Laban antwortete: Es ist besser, ich gebe sie dir als einem andern; bleibe bei mir.
20
Also diente Jakob um Rahel sieben Jahre, und sie deuchten ihn, als w├Ąren's einzelne Tage, so lieb hatte er sie.
21
Und Jakob sprach zu Laban: Gib mir nun mein Weib, denn die Zeit ist hier, da├č ich zu ihr gehe.
22
Da lud Laban alle Leute des Orts und machte ein Hochzeitsmahl.
23
Des Abends aber nahm er seine Tochter Lea und brachte sie zu ihm; und er ging zu ihr.
24
Und Laban gab seiner Tochter Lea seine Magd Silpa zur Magd.
25
Des Morgens aber, siehe, da war es Lea. Und er sprach zu Laban: Warum hast du mir das getan? Habe ich dir nicht um Rahel gedient? Warum hast du mich denn betrogen?
26
Laban antwortete: Es ist nicht Sitte in unserm lande, da├č man die j├╝ngere ausgebe vor der ├Ąlteren.
27
Halte mit dieser die Woche aus, so will ich dir diese auch geben um den Dienst, den du bei mir noch andere sieben Jahre dienen sollst.
28
Jakob tat also und hielt die Woche aus. Da gab ihm Laban Rahel, seine Tochter, zum Weibe
29
und gab seiner Tochter Rahel seine Magd Bilha zur Magd.
30
Also ging er auch zu Rahel ein, und hatte Rahel lieber als Lea; und diente bei ihm f├╝rder die andern sieben Jahre.
31
Da aber der HERR sah, da├č Lea unwert war, machte er sie fruchtbar; Rahel aber war unfruchtbar.
32
Und Lea ward schwanger und gebar einen Sohn; den hie├č sie Ruben, und sprach: Der HERR hat angesehen mein Elend; nun wird mich mein Mann liebhaben.
33
Und ward abermals schwanger und gebar einen Sohn und sprach: Der HERR hat geh├Ârt, da├č ich unwert bin, und hat mir diesen auch gegeben. Und sie hie├č ihn Simeon.
34
Abermals ward sie schwanger und gebar einen Sohn und sprach: Nun wird mein Mann mir doch zugetan sein, denn ich habe ihm drei S├Âhne geboren. Darum hie├č sie ihn Levi.
35
Zum vierten ward sie schwanger und gebar einen Sohn und sprach: Nun will ich dem HERRN danken. Darum hie├č sie ihn Juda. Und h├Ârte auf, Kinder zu geb├Ąren.
   

Logo von Bibel-Lesen.com

Logo von bibel-lesen.com
   

Visitors on Bibel-lesen.com

TCVN Flag Counter
   

Visitors Counter ab 24.07.2014


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php:58) in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/modules/mod_vvisit_counter/helper.php on line 1297
464116
TodayToday14
YesterdayYesterday296
This WeekThis Week2029
This MonthThis Month6677
All DaysAll Days464116
Statistik created: 2018-06-24T01:06:54+02:00
?
?
UNKNOWN

This page uses the IP-to-Country Database provided by WebHosting.Info (http://www.webhosting.info), available from http://ip-to-country.webhosting.info

   
Realtime website traffic tracker, online visitor stats and hit counter´╗┐
© Bibel-lesen.com 2013 / Ein Projekt von dieNordlichtinsel.com