Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, class 'WindowsPhoneDesktopUserAgentMatcher' not found in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php on line 58
Psalm kapitel 89 - DE_schlachterbibel | Bibel-lesen.com

T├Ągliche Bibellesung

Today's reading is from:
  • Hebraeer 1-3  

View Full Reading Plan

Study Tools  |  Bible Resources
   

zeig die Seite -BL- anderen

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS Feed
   
German English French Italian Norwegian Portuguese Russian Spanish
   
   
Psalm kapitel 89
Buch
Kapitel
Kommentar
1
Eine Unterweisung. Von Etan, dem Esrachiten: (H89-2) Die Gnadenerweisungen des HERRN will ich ewiglich besingen und seine Wahrheit mit meinem Munde verk├╝ndigen von Geschlecht zu Geschlecht.
2
(H89-3) Und zwar sage ich: Auf ewig wird die Gnade gebaut, in den Himmeln best├Ątigst du deine Treue:
3
(H89-4) ┬źIch habe mit meinem Auserw├Ąhlten einen Bund geschlossen, habe meinem Knecht David geschworen:
4
(H89-5) Auf ewig will ich deinen Samen best├Ątigen und f├╝r alle Geschlechter bauen deinen Thron!┬╗ (Pause.)
5
(H89-6) Und die Himmel werden deine Wundertat preisen, o HERR, ja, deine Treue in der Gemeinde der Heiligen!
6
(H89-7) Denn wer in den Wolken ist dem HERRN zu vergleichen, wer ist dem HERRN ├Ąhnlich unter den G├Âtters├Âhnen?
7
(H89-8) Gott ist sehr schrecklich im Kreise der Heiligen und furchtbar ├╝ber alle um ihn her.
8
(H89-9) HERR, Gott der Heerscharen, wer ist m├Ąchtig wie du? Und deine Treue ist um dich her!
9
(H89-10) Du herrschest ├╝ber das stolze Meer; wenn sich seine Wellen erheben, so gl├Ąttest du sie.
10
(H89-11) Du hast Rahab wie einen Erschlagenen zermalmt, mit deinem starken Arm zerstreutest du deine Feinde.
11
(H89-12) Dein ist der Himmel, dir geh├Ârt auch die Erde, der Weltkreis und was ihn erf├╝llt; du hast es alles gegr├╝ndet.
12
(H89-13) Norden und S├╝den hast du erschaffen, Tabor und Hermon jauchzen ob deines Namens.
13
(H89-14) Du hast einen Arm voll Kraft, stark ist deine Hand, hoch erhoben deine Rechte.
14
(H89-15) Recht und Gerechtigkeit sind deines Thrones Feste, Gnade und Treue gehen vor deinem Angesicht her.
15
(H89-16) Wohl dem Volk, das den Jubelschall kennt! O HERR, im Lichte deines Angesichts werden sie wandeln.
16
(H89-17) Ob deines Namens frohlocken sie allezeit und sind erhoben durch deine Gerechtigkeit;
17
(H89-18) denn du bist ihr m├Ąchtiger Ruhm und durch deine Huld wird unser Horn erh├Âht.
18
(H89-19) Denn vom HERRN kommt unser Schild und vom Heiligen Israels unser K├Ânig.
19
(H89-20) Damals redetest du durch ein Gesicht mit deinen Frommen und sprachst: ┬źIch habe die Hilfe einem Helden ├╝bertragen, einen Auserw├Ąhlten aus dem Volk erh├Âht;
20
(H89-21) ich habe meinen Knecht David gefunden und ihn mit meinem heiligen ├ľl gesalbt;
21
(H89-22) meine Hand soll best├Ąndig mit ihm sein, und mein Arm soll ihn st├Ąrken.
22
(H89-23) Kein Feind soll ihn ├╝berlisten und kein Ruchloser ihn unterdr├╝cken;
23
(H89-24) sondern ich will seine Widersacher vor ihm zermalmen und seine Hasser schlagen;
24
(H89-25) aber meine Treue und Gnade sollen mit ihm sein, und in meinem Namen soll sein Horn sich erheben.
25
(H89-26) Und ich will seine Hand ins Meer tauchen und seine Rechte in die Str├Âme.
26
(H89-27) Er wird zu mir rufen: Du bist mein Vater, mein Gott und der Fels meines Heils.
27
(H89-28) Und ich will ihn zum Erstgeborenen machen, zum H├Âchsten der K├Ânige auf Erden.
28
(H89-29) Auf ewig bewahre ich ihm meine Gnade, und mein Bund soll ihm festbleiben.
29
(H89-30) Und ich setze seinen Samen auf ewig ein und mache seinen Thron wie die Tage des Himmels.
30
(H89-31) Wenn seine S├Âhne mein Gesetz verlassen und nicht in meinen Verordnungen wandeln,
31
(H89-32) wenn sie meine Satzungen entheiligen und meine Gebote nicht beachten,
32
(H89-33) so will ich ihre S├╝nden mit der Rute heimsuchen und ihre Missetat mit Schl├Ągen;
33
(H89-34) aber meine Gnade will ich ihm nicht entziehen und meine Treue nicht verleugnen;
34
(H89-35) meinen Bund will ich nicht ung├╝ltig machen und nicht ├Ąndern, was ├╝ber meine Lippen gekommen ist.
35
(H89-36) Einmal habe ich bei meiner Heiligkeit geschworen; sollte ich David bel├╝gen?
36
(H89-37) Sein Same soll ewig bleiben und sein Thron wie die Sonne vor mir;
37
(H89-38) wie der Mond soll er ewig bestehen und wie der Zeuge in den Wolken zuverl├Ąssig sein!┬╗ (Pause.)
38
(H89-39) Und doch hast du versto├čen und verworfen und bist zornig geworden ├╝ber deinen Gesalbten!
39
(H89-40) Du verachtest den Bund deines Knechtes und trittst seine Krone zu Boden;
40
(H89-41) du hast alle seine Mauern zerrissen und seine Festungen in Tr├╝mmer gelegt;
41
(H89-42) es berauben ihn alle, die vor├╝berziehen, er ist seinen Nachbarn zum Gesp├Âtt;
42
(H89-43) du hast die rechte Hand seiner Widersacher erh├Âht, hast allen seinen Feinden Freude gemacht;
43
(H89-44) du lie├čest zur├╝ckweichen sein scharfes Schwert und schenktest ihm keinen Sieg im Krieg;
44
(H89-45) du hast seinem Glanz ein Ende gemacht und seinen Thron zu Boden gest├╝rzt;
45
(H89-46) du hast die Tage seiner Jugend verk├╝rzt und ihn mit Schande bedeckt. (Pause.)
46
(H89-47) Wie lange, o HERR, willst du dich so verbergen? Soll dein Zorn stets wie Feuer brennen?
47
(H89-48) Gedenke mein! Was ist das Leben? Warum willst du alle Menschenkinder vergeblich erschaffen haben?
48
(H89-49) Wo ist einer, der den Tod nicht s├Ąhe und seine Seele erretten k├Ânnte von des Totenreichs Gewalt? (Pause.)
49
(H89-50) Wo sind, o Herr, deine fr├╝hern Gnadenerweise, die du dem David in deiner Treue zugeschworen hast?
50
(H89-51) Gedenke, o Herr, der Schmach, die deinen Knechten angetan wird, da├č ich in meinem Busen den Hohn der vielen V├Âlker trage,
51
(H89-52) womit deine Feinde dich, HERR, schm├Ąhen, womit sie schm├Ąhen die Fu├čstapfen deines Gesalbten!
52
(H89-53) Gepriesen sei der HERR ewiglich! Amen, Amen!
   

Logo von Bibel-Lesen.com

Logo von bibel-lesen.com
   

Visitors on Bibel-lesen.com

TCVN Flag Counter
   

Visitors Counter ab 24.07.2014


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php:58) in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/modules/mod_vvisit_counter/helper.php on line 1297
888011
TodayToday292
YesterdayYesterday1455
This WeekThis Week1747
This MonthThis Month27446
All DaysAll Days888011
Statistik created: 2019-10-22T04:40:08+02:00
?
?
UNKNOWN

This page uses the IP-to-Country Database provided by WebHosting.Info (http://www.webhosting.info), available from http://ip-to-country.webhosting.info

   
Realtime website traffic tracker, online visitor stats and hit counter´╗┐
© Bibel-lesen.com 2013 / Ein Projekt von dieNordlichtinsel.com