Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, class 'WindowsPhoneDesktopUserAgentMatcher' not found in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php on line 58
Hiob kapitel 1 - DE_schlachterbibel | Bibel-lesen.com

T├Ągliche Bibellesung

Today's reading is from:
  • Markus 10-12  

View Full Reading Plan

Study Tools  |  Bible Resources
   

zeig die Seite -BL- anderen

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS Feed
   
German English French Italian Norwegian Portuguese Russian Spanish
   
   
Hiob kapitel 1
Buch
Kapitel
Kommentar
1
Es war ein Mann im Lande Uz, der hie├č Hiob. Der war ein ganzer und gerader Mann, der Gott f├╝rchtete und vom B├Âsen wich.
2
Es wurden ihm sieben S├Âhne und drei T├Âchter geboren.
3
Er besa├č an Herden 7000 Schafe, 3000 Kamele, 500 Joch Rinder und 500 Eselinnen; und seine Dienerschaft war sehr gro├č, also da├č der Mann gr├Â├čer war, als alle, die im Morgenlande wohnten.
4
Seine S├Âhne aber gingen und machten Gastm├Ąhler, ein jeder in seinem Hause und an seinem Tage, und sie sandten hin und luden auch ihre drei Schwestern ein, um mit ihnen zu essen und zu trinken.
5
Wenn dann die Tage des Gastmahls zu Ende waren, lie├č Hiob sie holen und heiligte sie; er stand des Morgens fr├╝h auf und brachte Opfer nach ihrer aller Zahl; denn Hiob sprach: Vielleicht m├Âchten meine S├Âhne ges├╝ndigt und in ihren Herzen Gott den Abschied gegeben haben. Also tat Hiob allezeit.
6
Es begab sich aber eines Tages, da die S├Âhne Gottes vor den HERRN zu treten pflegten, da├č auch der Satan unter ihnen kam.
7
Da sprach der HERR zum Satan: Wo kommst du her? Satan antwortete dem HERRN und sprach: Ich habe das Land durchstreift und bin darin umhergegangen.
8
Da sprach der HERR zum Satan: Hast du meinen Knecht Hiob beachtet? Denn seinesgleichen ist nicht auf Erden, ein so ganzer und gerader Mann, der Gott f├╝rchtet und vom B├Âsen weicht.
9
Satan antwortete dem HERRN und sprach: Ist Hiob umsonst gottesf├╝rchtig?
10
Hast du nicht ihn und sein Haus und alles, was er hat, ringsum eingehegt? Das Werk seiner H├Ąnde hast du gesegnet und seine Herden breiten sich im Lande aus.
11
Aber strecke deine Hand aus und taste alles an, was er hat; la├č sehen, ob er dir dann nicht ins Angesicht den Abschied geben wird!
12
Da sprach der HERR zum Satan: Siehe, alles, was er hat, sei in deiner Hand; nur nach ihm selbst strecke deine Hand nicht aus! Also ging der Satan aus von dem Angesicht des HERRN.
13
Und es begab sich eines Tages, da seine S├Âhne und T├Âchter im Hause ihres erstgeborenen Bruders a├čen und Wein tranken,
14
da kam ein Bote zu Hiob und sprach: Die Rinder pfl├╝gten und die Eselinnen weideten neben ihnen;
15
da fielen die Sab├Ąer ein und nahmen sie weg und erschlugen die Knaben mit der Sch├Ąrfe des Schwertes; ich aber bin entronnen, nur ich allein, um es dir anzuzeigen.
16
Der redete noch, als ein anderer kam und sagte: Gottes Feuer ist vom Himmel gefallen und hat Schafe und Knaben angez├╝ndet und verzehrt; ich aber bin entronnen, nur ich allein, da├č ich es dir anzeige!
17
Der redete noch, als ein anderer kam und sagte: Die Chald├Ąer haben drei Haufen aufgestellt und sind ├╝ber die Kamele hergefallen und haben sie weggenommen und haben die Knaben mit der Sch├Ąrfe des Schwertes erschlagen; ich aber bin entronnen, nur ich allein, um es dir anzuzeigen.
18
W├Ąhrend dieser noch redete, kam ein anderer und sprach: Deine S├Âhne und T├Âchter a├čen und tranken Wein im Hause ihres erstgeborenen Bruders;
19
und siehe, da kam ein heftiger Wind dr├╝ben von der W├╝ste her und stie├č an die vier Ecken des Hauses, so da├č es auf die jungen Leute st├╝rzte und sie starben; ich aber bin davongekommen, nur ich allein, da├č ich es dir anzeige!
20
Da stand Hiob auf und zerri├č sein Kleid und schor sein Haupt und fiel zur Erde nieder und betete an.
21
Und er sprach: Nackt bin ich von meiner Mutter Leibe gekommen, nackt werde ich wieder dahingehen; der HERR hat gegeben, der HERR hat genommen, der Name des HERRN sei gelobt!
22
Bei alledem s├╝ndigte Hiob nicht und benahm sich nicht ungeb├╝hrlich gegen Gott.
   

Logo von Bibel-Lesen.com

Logo von bibel-lesen.com
   

Visitors on Bibel-lesen.com

TCVN Flag Counter
   

Visitors Counter ab 24.07.2014


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php:58) in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/modules/mod_vvisit_counter/helper.php on line 1297
941480
TodayToday161
YesterdayYesterday974
This WeekThis Week3457
This MonthThis Month41495
All DaysAll Days941480
Statistik created: 2019-11-20T23:18:50+01:00
?
?
UNKNOWN

This page uses the IP-to-Country Database provided by WebHosting.Info (http://www.webhosting.info), available from http://ip-to-country.webhosting.info

   
Realtime website traffic tracker, online visitor stats and hit counter´╗┐
© Bibel-lesen.com 2013 / Ein Projekt von dieNordlichtinsel.com