Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, class 'WindowsPhoneDesktopUserAgentMatcher' not found in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php on line 58
1.Mose kapitel 39 - DE_schlachterbibel | Bibel-lesen.com

T├Ągliche Bibellesung

Today's reading is from:
  • Kolosser 1-4  

View Full Reading Plan

Study Tools  |  Bible Resources
   

zeig die Seite -BL- anderen

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS Feed
   
German English French Italian Norwegian Portuguese Russian Spanish
   
   
1.Mose kapitel 39
Buch
Kapitel
Kommentar
1
Joseph aber war nach ├ägypten hinabgef├╝hrt worden, und Potiphar, ein ├Ągyptischer K├Ąmmerer des Pharao, der Oberste der Leibwache, hatte ihn von der Hand der Ismaeliter erworben, die ihn dorthin gebracht hatten.
2
Und der HERR war mit Joseph, und er hatte Gl├╝ck und durfte bleiben im Hause seines ├Ągyptischen Herrn.
3
Und als sein Gebieter sah, da├č der HERR mit ihm war, und da├č der HERR in seiner Hand alles gelingen lie├č, was er unternahm,
4
da fand Joseph Gnade in seinen Augen und durfte ihn bedienen; und er setzte ihn zum Aufseher ├╝ber sein Haus und vertraute ihm alles an, was er hatte.
5
Und von der Zeit an, da er ihn ├╝ber sein Haus und ├╝ber alle seine G├╝ter gesetzt hatte, segnete der HERR des ├ägypters Haus um Josephs willen, also da├č der Segen des HERRN in allem war, was er hatte, im Hause und auf dem Felde.
6
Da ├╝berlie├č er alles, was er hatte, Josephs Hand und k├╝mmerte sich um gar nichts mehr als um das Brot, das er a├č. Joseph aber war von sch├Âner Gestalt und h├╝bschem Aussehen.
7
Es begab sich aber nach diesen Geschichten, da├č seines Herrn Weib ihre Augen auf Joseph warf und zu ihm sprach: Schlaf bei mir!
8
Er aber weigerte sich und sprach zu dem Weibe seines Herrn: Siehe, mein Herr verl├Ą├čt sich auf mich und k├╝mmert sich um nichts, was im Hause vorgeht, und hat mir alles anvertraut, was ihm geh├Ârt;
9
es ist niemand gr├Â├čer in diesem Hause, als ich, und es gibt nichts, das er mir vorenthalten h├Ątte, ausgenommen dich, weil du sein Weib bist! Wie sollte ich nun ein solch gro├čes ├ťbel tun und wider Gott s├╝ndigen?
10
Und wiewohl sie ihm Tag f├╝r Tag zuredete, h├Ârte er doch nicht auf sie, da├č er sich zu ihr gelegt oder sich mit ihr vergangen h├Ątte.
11
Es begab sich aber an einem solchen Tage, als er ins Haus kam, um sein Gesch├Ąft zu besorgen, und niemand von den Hausgenossen zugegen war,
12
da├č sie ihn bei seinem Kleide ergriff und zu ihm sprach: Schlaf bei mir! Er aber lie├č das Kleid in ihrer Hand und floh und lief zum Hause hinaus.
13
Als sie nun sah, da├č er das Kleid in ihrer Hand gelassen hatte und entflohen war,
14
rief sie die Hausgenossen herbei und sprach zu ihnen: Seht, er hat uns den Hebr├Ąer ins Haus gebracht, da├č er Mutwillen mit uns triebe! Er kam zu mir herein, um bei mir zu schlafen; ich aber habe aus Leibeskr├Ąften geschrieen!
15
Als er nun h├Ârte, da├č ich meine Stimme erhob und schrie, lie├č er sein Kleid neben mir liegen und floh zur T├╝r hinaus.
16
Und sie lie├č sein Kleid neben sich liegen, bis sein Herr nach Hause kam.
17
Dem erz├Ąhlte sie die gleiche Geschichte und sprach: Der hebr├Ąische Knecht, den du uns gebracht hast, ist zu mir hereingekommen, um Mutwillen mit mir zu treiben;
18
als ich aber meine Stimme erhob und schrie, lie├č er sein Kleid neben mir liegen und entfloh!
19
Als nun sein Herr die Rede seines Weibes h├Ârte, da├č sie sprach: So und so hat mir dein Knecht getan! da entbrannte sein Zorn.
20
Und Josephs Herr nahm ihn und warf ihn ins Gef├Ąngnis, dorthin, wo die Gefangenen des K├Ânigs lagen; so war er daselbst im Gef├Ąngnis.
21
Aber der HERR war mit Joseph und verschaffte ihm Gunst und schenkte ihm Gnade vor den Augen des Kerkermeisters.
22
Und der Kerkermeister gab alle Gefangenen, die im Kerker waren, in Josephs Hand, und alles, was es dort zu tun gab, das besorgte dieser.
23
Der Kerkermeister k├╝mmerte sich nicht im geringsten um irgend etwas, das er in die Hand nahm; denn der HERR war mit ihm, und der HERR lie├č alles gelingen, was er unternahm.
   

Logo von Bibel-Lesen.com

Logo von bibel-lesen.com
   

Visitors on Bibel-lesen.com

TCVN Flag Counter
   

Visitors Counter ab 24.07.2014


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php:58) in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/modules/mod_vvisit_counter/helper.php on line 1297
803549
TodayToday459
YesterdayYesterday739
This WeekThis Week1198
This MonthThis Month15054
All DaysAll Days803549
Statistik created: 2019-07-23T13:04:00+02:00
?
?
UNKNOWN

This page uses the IP-to-Country Database provided by WebHosting.Info (http://www.webhosting.info), available from http://ip-to-country.webhosting.info

   
Realtime website traffic tracker, online visitor stats and hit counter´╗┐
© Bibel-lesen.com 2013 / Ein Projekt von dieNordlichtinsel.com