Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, class 'WindowsPhoneDesktopUserAgentMatcher' not found in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php on line 58
Judas kapitel 1 - DE_schlachterbibel | Bibel-lesen.com

T├Ągliche Bibellesung

Today's reading is from:
  • Markus 10-12  

View Full Reading Plan

Study Tools  |  Bible Resources
   

zeig die Seite -BL- anderen

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS Feed
   
German English French Italian Norwegian Portuguese Russian Spanish
   
   
Judas kapitel 1
Buch
Kapitel
Kommentar
1
Judas, Knecht Jesu Christi, Bruder aber des Jakobus, an die Berufenen, die in Gott, dem Vater, geliebt und durch Jesus Christus bewahrt sind:
2
Barmherzigkeit, Friede und Liebe widerfahre euch mehr und mehr!
3
Geliebte, da es mir ein gro├čes Anliegen ist, euch von unsrem gemeinsamen Heil zu schreiben, halte ich es f├╝r notwendig, euch zu schreiben mit der Ermahnung, da├č ihr f├╝r den Glauben k├Ąmpfet, der den Heiligen ein f├╝r allemal ├╝bergeben worden ist.
4
Es haben sich n├Ąmlich etliche Menschen eingeschlichen, f├╝r die schon l├Ąngst folgendes Urteil geschrieben worden ist: ┬źGottlose, welche die Gnade unsres Gottes in Ausgelassenheit verkehren und den einzigen Herrscher und Herrn, Jesus Christus, verleugnen.┬╗
5
Ich will euch aber daran erinnern, obschon ihr alles schon einmal wu├čtet, da├č der Herr, nachdem er das Volk aus dem Lande ├ägypten errettet hatte, das zweitemal diejenigen vertilgte, die nicht glaubten,
6
und da├č er die Engel, welche ihr F├╝rstentum nicht bewahrten, sondern ihre eigene Behausung verlie├čen, f├╝r das Gericht des gro├čen Tages mit ewigen Banden unter der Finsternis verwahrt hat;
7
wie Sodom und Gomorra und die umliegenden St├Ądte, die in gleicher Weise wie diese die Unzucht bis aufs ├Ąu├čerste trieben und anderem Fleisch nachgingen, nun als Beispiel vor uns liegen, indem sie die Strafe eines ewigen Feuers erleiden.
8
Trotzdem beflecken auch diese in gleicher Weise mit ihren Tr├Ąumereien das Fleisch, verachten die Herrschaft und l├Ąstern die Majest├Ąten.
9
Der Erzengel Michael dagegen, als er mit dem Teufel in Streit geriet und ├╝ber den Leib Moses verhandelte, wagte kein l├Ąsterndes Urteil zu f├Ąllen, sondern sprach: ┬źDer Herr strafe dich!┬╗
10
Diese aber l├Ąstern alles, was sie nicht verstehen; was sie aber von Natur wie die unvern├╝nftigen Tiere wissen, darin verderben sie sich.
11
Wehe ihnen, denn sie sind den Weg Kains gegangen und haben sich durch den betr├╝glichen Lohn Bileams verlocken lassen und sind durch die Widersetzlichkeit Koras ins Verderben geraten!
12
Das sind die, welche bei euren Liebesmahlen in anst├Â├čiger Weise miteinander schmausen, indem sie ohne Scheu sich selbst weiden, Wolken ohne Wasser, von Winden umhergetrieben, unfruchtbare B├Ąume im Sp├Ątherbst, zweimal erstorben und entwurzelt,
13
wilde Wellen des Meeres, die ihre eigene Schande aussch├Ąumen, Irrsterne, welchen das Dunkel der Finsternis in Ewigkeit aufbehalten ist.
14
Es hat aber auch von diesen Enoch, der siebente nach Adam, geweissagt mit den Worten:
15
┬źSiehe, der Herr ist gekommen mit seinen heiligen Zehntausenden, um Gericht zu halten ├╝ber alle und alle Gottlosen zu strafen wegen all ihrer gottlosen Taten, womit sie sich vergangen, und wegen aller harten Worte, welche die gottlosen S├╝nder gegen ihn geredet haben.┬╗
16
Das sind Unzufriedene, die mit ihrem Schicksal hadern und dabei nach ihren L├╝sten wandeln; und ihr Mund redet ├╝bertriebene Worte, wenn sie dem Nutzen zuliebe ins Angesicht schmeicheln.
17
Ihr aber, Geliebte, gedenket der Worte, die zum voraus von den Aposteln unsres Herrn Jesus Christus gesprochen worden sind,
18
als sie euch sagten: ┬źIn den letzten Zeiten werden Sp├Âtter auftreten, die nach ihren eigenen gottlosen L├╝sten wandeln.┬╗
19
Das sind die, welche sich absondern, seelische Menschen, die den Geist nicht haben.
20
Ihr aber, Geliebte, erbauet euch selbst auf euren allerheiligsten Glauben und betet im heiligen Geist;
21
bewahret euch selbst in der Liebe Gottes und hoffet auf die Barmherzigkeit unsres Herrn Jesus Christus zum ewigen Leben.
22
Und weiset diejenigen zurecht, welche sich trennen;
23
andere aber rettet, indem ihr sie aus dem Feuer rei├čet, und wieder anderer erbarmet euch aus Furcht, wobei ihr auch den vom Fleische befleckten Rock hassen sollt.
24
Dem aber, welcher m├Ąchtig genug ist, euch ohne Fehl zu bewahren und euch unstr├Ąflich, mit Freuden vor das Angesicht seiner Herrlichkeit zu stellen,
25
Gott allein, unsrem Retter durch Jesus Christus, unsren Herrn, geb├╝hrt Herrlichkeit, Majest├Ąt, Macht und Gewalt vor aller Zeit, jetzt und in alle Ewigkeit! Amen.
   

Logo von Bibel-Lesen.com

Logo von bibel-lesen.com
   

Visitors on Bibel-lesen.com

TCVN Flag Counter
   

Visitors Counter ab 24.07.2014


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php:58) in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/modules/mod_vvisit_counter/helper.php on line 1297
941454
TodayToday135
YesterdayYesterday974
This WeekThis Week3431
This MonthThis Month41469
All DaysAll Days941454
Statistik created: 2019-11-20T23:18:50+01:00
?
?
UNKNOWN

This page uses the IP-to-Country Database provided by WebHosting.Info (http://www.webhosting.info), available from http://ip-to-country.webhosting.info

   
Realtime website traffic tracker, online visitor stats and hit counter´╗┐
© Bibel-lesen.com 2013 / Ein Projekt von dieNordlichtinsel.com