Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, class 'WindowsPhoneDesktopUserAgentMatcher' not found in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php on line 58
R├Âmer kapitel 8 - DE_schlachterbibel | Bibel-lesen.com

T├Ągliche Bibellesung

Today's reading is from:
  • Matthaeus 4-6  

View Full Reading Plan

Study Tools  |  Bible Resources
   

zeig die Seite -BL- anderen

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS Feed
   
German English French Italian Norwegian Portuguese Russian Spanish
   
   
R├Âmer kapitel 8
Buch
Kapitel
Kommentar
1
So gibt es nun keine Verdammnis mehr f├╝r die, welche in Christus Jesus sind.
2
Denn das Gesetz des Geistes des Lebens in Christus Jesus hat mich frei gemacht von dem Gesetz der S├╝nde und des Todes.
3
Denn was dem Gesetz unm├Âglich war (weil es durch das Fleisch geschw├Ącht wurde), das hat Gott getan, n├Ąmlich die S├╝nde im Fleische verdammt, indem er seinen Sohn sandte in der ├ähnlichkeit des s├╝ndlichen Fleisches und um der S├╝nde willen,
4
damit die vom Gesetz geforderte Gerechtigkeit in uns erf├╝llt w├╝rde, die wir nicht nach dem Fleische wandeln, sondern nach dem Geist.
5
Denn die nach dem Fleische leben, sinnen auf das, was des Fleisches ist, die aber nach dem Geiste leben, auf das, was des Geistes ist.
6
Denn die Gesinnung des Fleisches ist Tod, die Gesinnung des Geistes aber Leben und Friede,
7
darum, weil die Gesinnung des Fleisches Feindschaft wider Gott ist; denn sie ist dem Gesetz Gottes nicht untertan, sie kann es auch nicht.
8
Die aber im Fleische sind, verm├Âgen Gott nicht zu gefallen.
9
Ihr aber seid nicht im Fleische, sondern im Geiste, wenn anders Gottes Geist in euch wohnt; wer aber Christi Geist nicht hat, der ist nicht sein.
10
Wenn aber Christus in euch ist, so ist der Leib zwar tot um der S├╝nde willen, der Geist aber ist Leben um der Gerechtigkeit willen.
11
Wenn aber der Geist dessen, der Jesus von den Toten auferweckt hat, in euch wohnt, so wird derselbe, der Christus von den Toten auferweckt hat, auch eure sterblichen Leiber lebendig machen durch seinen Geist, der in euch wohnt.
12
So sind wir also, ihr Br├╝der, dem Fleische nicht schuldig, nach dem Fleische zu leben!
13
Denn wenn ihr nach dem Fleische lebet, so m├╝├čt ihr sterben; wenn ihr aber durch den Geist die Gesch├Ąfte des Leibes t├Âtet, so werdet ihr leben.
14
Denn alle, die sich vom Geiste Gottes leiten lassen, sind Gottes Kinder.
15
Denn ihr habt nicht einen Geist der Knechtschaft empfangen, da├č ihr euch abermal f├╝rchten m├╝├čtet, sondern ihr habt einen Geist der Kindschaft empfangen, in welchem wir rufen: Abba, Vater!
16
Dieser Geist gibt Zeugnis unsrem Geist, da├č wir Gottes Kinder sind.
17
Sind wir aber Kinder, so sind wir auch Erben, n├Ąmlich Gottes Erben und Miterben Christi; wenn anders wir mit ihm leiden, auf da├č wir auch mit ihm verherrlicht werden.
18
Denn ich halte daf├╝r, da├č die Leiden der jetzigen Zeit nicht in Betracht kommen gegen├╝ber der Herrlichkeit, die an uns geoffenbart werden soll.
19
Denn die gespannte Erwartung der Kreatur sehnt die Offenbarung der Kinder Gottes herbei.
20
Die Kreatur ist n├Ąmlich der Verg├Ąnglichkeit unterworfen, nicht freiwillig, sondern durch den, der sie unterworfen hat, auf Hoffnung hin,
21
da├č auch sie selbst, die Kreatur, befreit werden soll von der Knechtschaft der Sterblichkeit zur Freiheit der Herrlichkeit der Kinder Gottes.
22
Denn wir wissen, da├č die ganze Sch├Âpfung mitseufzt und mit in Wehen liegt bis jetzt;
23
und nicht nur sie, sondern auch wir selbst, die wir die Erstlingsgabe des Geistes haben, auch wir erwarten seufzend die Sohnesstellung, die Erl├Âsung unsres Leibes.
24
Denn auf Hoffnung hin sind wir errettet worden. Eine Hoffnung aber, die man sieht, ist keine Hoffnung; denn was einer sieht, das hofft er doch nicht mehr!
25
Wenn wir aber auf das hoffen, was wir nicht sehen, so warten wir es ab in Geduld.
26
Ebenso kommt aber auch der Geist unserer Schwachheit zu Hilfe. Denn wir wissen nicht, was wir beten sollen, wie sich's geb├╝hrt; aber der Geist selbst tritt f├╝r uns ein mit unausgesprochenen Seufzern.
27
Der aber die Herzen erforscht, wei├č, was des Geistes Sinn ist; denn er vertritt die Heiligen so, wie es Gott angemessen ist.
28
Wir wissen aber, da├č denen, die Gott lieben, alles zum Besten mitwirkt, denen, die nach dem Vorsatz berufen sind.
29
Denn welche er zuvor ersehen hat, die hat er auch vorherbestimmt, dem Ebenbilde seines Sohnes gleichgestaltet zu werden, damit er der Erstgeborene sei unter vielen Br├╝dern.
30
Welche er aber vorherbestimmt hat, die hat er auch berufen, welche er aber berufen hat, die hat er auch gerechtfertigt, welche er aber gerechtfertigt hat, die hat er auch verherrlicht.
31
Was wollen wir nun hierzu sagen? Ist Gott f├╝r uns, wer mag wider uns sein?
32
Welcher sogar seines eigenen Sohnes nicht verschont, sondern ihn f├╝r uns alle dahingegeben hat, wie sollte er uns mit ihm nicht auch alles schenken?
33
Wer will gegen die Auserw├Ąhlten Gottes Anklage erheben? Gott, der sie rechtfertigt?
34
Wer will verdammen? Christus, der gestorben ist, ja vielmehr, der auch auferweckt ist, der auch zur Rechten Gottes ist, der uns auch vertritt?
35
Wer will uns scheiden von der Liebe Christi? Tr├╝bsal oder Angst oder Verfolgung oder Hunger oder Bl├Â├če oder Gefahr oder Schwert?
36
Wie geschrieben steht: ┬źUm deinetwillen werden wir get├Âtet den ganzen Tag, wir sind geachtet wie Schlachtschafe!┬╗
37
Aber in dem allen ├╝berwinden wir weit durch den, der uns geliebt hat!
38
Denn ich bin ├╝berzeugt, da├č weder Tod noch Leben, weder Engel noch F├╝rstent├╝mer noch Gewalten, weder Gegenw├Ąrtiges noch Zuk├╝nftiges,
39
weder Hohes noch Tiefes, noch irgend ein anderes Gesch├Âpf uns zu scheiden vermag von der Liebe Gottes, die in Christus Jesus ist, unsrem Herrn!
   

Logo von Bibel-Lesen.com

Logo von bibel-lesen.com
   

Visitors on Bibel-lesen.com

TCVN Flag Counter
   

Visitors Counter ab 24.07.2014


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php:58) in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/modules/mod_vvisit_counter/helper.php on line 1297
826534
TodayToday447
YesterdayYesterday649
This WeekThis Week447
This MonthThis Month17667
All DaysAll Days826534
Statistik created: 2019-08-19T16:59:45+02:00
?
?
UNKNOWN

This page uses the IP-to-Country Database provided by WebHosting.Info (http://www.webhosting.info), available from http://ip-to-country.webhosting.info

   
Realtime website traffic tracker, online visitor stats and hit counter´╗┐
© Bibel-lesen.com 2013 / Ein Projekt von dieNordlichtinsel.com