Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, class 'WindowsPhoneDesktopUserAgentMatcher' not found in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php on line 58
Johannes kapitel 21 - DE_schlachterbibel | Bibel-lesen.com

T├Ągliche Bibellesung

Today's reading is from:
  • 1 Timotheus 4-6  

View Full Reading Plan

Study Tools  |  Bible Resources
   

zeig die Seite -BL- anderen

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS Feed
   
German English French Italian Norwegian Portuguese Russian Spanish
   
   
Johannes kapitel 21
Buch
Kapitel
Kommentar
1
Darnach offenbarte sich Jesus den J├╝ngern wiederum am See von Tiberias. Er offenbarte sich aber so:
2
Es waren beisammen Simon Petrus und Thomas, der Zwilling genannt wird, und Nathanael von Kana in Galil├Ąa und die S├Âhne des Zebed├Ąus und zwei andere von seinen J├╝ngern.
3
Simon Petrus spricht zu ihnen: Ich gehe fischen! Sie sprechen zu ihm: So kommen wir auch mit dir. Da gingen sie hinaus und stiegen sogleich in das Schiff; und in jener Nacht fingen sie nichts.
4
Als es aber schon Morgen wurde, stand Jesus am Gestade; doch wu├čten die J├╝nger nicht, da├č es Jesus sei.
5
Spricht nun Jesus zu ihnen: Kinder, habt ihr nichts zu essen? Sie antworteten ihm: Nein!
6
Er aber sprach zu ihnen: Werfet das Netz auf der rechten Seite des Schiffes aus, so werdet ihr finden! Da warfen sie es aus und vermochten es nicht mehr zu ziehen vor der Menge der Fische.
7
Da spricht der J├╝nger, welchen Jesus lieb hatte, zu Simon Petrus: Es ist der Herr! Als nun Simon Petrus h├Ârte, da├č es der Herr sei, g├╝rtete er das Oberkleid um sich, denn er war nackt, und warf sich ins Meer.
8
Die andern J├╝nger aber kamen mit dem Schiffe (denn sie waren nicht fern vom Lande, sondern etwa zweihundert Ellen weit) und zogen das Netz mit den Fischen nach.
9
Wie sie nun ans Land gestiegen waren, sehen sie ein Kohlenfeuer am Boden und einen Fisch darauf liegen und Brot.
10
Jesus spricht zu ihnen: Bringet her von den Fischen, die ihr jetzt gefangen habt!
11
Da stieg Simon Petrus hinein und zog das Netz auf das Land, voll gro├čer Fische, hundertdreiundf├╝nfzig; und wiewohl ihrer so viele waren, zerri├č doch das Netz nicht.
12
Jesus spricht zu ihnen: Kommet zum Fr├╝hst├╝ck! Aber keiner der J├╝nger wagte ihn zu fragen: Wer bist du? Denn sie wu├čten, da├č es der Herr war.
13
Da kommt Jesus und nimmt das Brot und gibt es ihnen, und ebenso den Fisch.
14
Das war schon das drittemal, da├č sich Jesus den J├╝ngern offenbarte, nachdem er von den Toten auferstanden war.
15
Als sie nun gefr├╝hst├╝ckt hatten, spricht Jesus zu Simon Petrus: Simon Jona, liebst du mich mehr als diese? Er spricht zu ihm: Ja, Herr, du wei├čt, da├č ich dich lieb habe! Er spricht zu ihm: Weide meine L├Ąmmer!
16
Wiederum spricht er, zum zweitenmal: Simon Jona, liebst du mich? Er antwortete ihm: Ja, Herr, du wei├čt, da├č ich dich lieb habe. Er spricht zu ihm: H├╝te meine Schafe!
17
Und zum drittenmal fragt er ihn: Simon Jona, hast du mich lieb? Da ward Petrus traurig, da├č er ihn zum drittenmal fragte: Hast du mich lieb? und sprach zu ihm: Herr, du wei├čt alle Dinge, du wei├čt, da├č ich dich lieb habe. Jesus spricht zu ihm: Weide meine Schafe!
18
Wahrlich, wahrlich, ich sage dir, als du j├╝nger warst, g├╝rtetest du dich selbst und wandeltest, wohin du wolltest; wenn du aber alt geworden bist, wirst du deine H├Ąnde ausstrecken, und ein anderer wird dich g├╝rten und f├╝hren, wohin du nicht willst.
19
Solches aber sagte er, um anzudeuten, durch welchen Tod er Gott verherrlichen werde. Und nachdem er das gesagt hatte, spricht er zu ihm: Folge mir nach!
20
Petrus aber wandte sich um und sah den J├╝nger folgen, den Jesus liebte, der sich auch beim Abendmahl an seine Brust gelehnt und gefragt hatte: Herr, wer ist's, der dich verr├Ąt?
21
Als Petrus diesen sah, spricht er zu Jesus: Herr, was soll aber dieser?
22
Jesus spricht zu ihm: Wenn ich will, da├č er bleibe, bis ich komme, was geht es dich an? Folge du mir nach!
23
Daher kam nun das Gerede unter den Br├╝dern: ┬źDieser J├╝nger stirbt nicht.┬╗ Und doch hat Jesus nicht zu ihm gesagt, er sterbe nicht, sondern: Wenn ich will, da├č er bleibe, bis ich komme, was geht es dich an?
24
Das ist der J├╝nger, der von diesen Dingen zeugt und dieses geschrieben hat; und wir wissen, da├č sein Zeugnis wahr ist.
25
Es sind aber noch viele andere Dinge, die Jesus getan hat; und wenn sie eins nach dem andern beschrieben w├╝rden, so glaube ich, die Welt w├╝rde die B├╝cher gar nicht fassen, die zu schreiben w├Ąren.
   

Logo von Bibel-Lesen.com

Logo von bibel-lesen.com
   

Visitors on Bibel-lesen.com

TCVN Flag Counter
   

Visitors Counter ab 24.07.2014


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php:58) in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/modules/mod_vvisit_counter/helper.php on line 1297
883582
TodayToday1100
YesterdayYesterday1340
This WeekThis Week6503
This MonthThis Month23017
All DaysAll Days883582
Statistik created: 2019-10-18T16:31:50+02:00
?
?
UNKNOWN

This page uses the IP-to-Country Database provided by WebHosting.Info (http://www.webhosting.info), available from http://ip-to-country.webhosting.info

   
Realtime website traffic tracker, online visitor stats and hit counter´╗┐
© Bibel-lesen.com 2013 / Ein Projekt von dieNordlichtinsel.com