Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, class 'WindowsPhoneDesktopUserAgentMatcher' not found in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php on line 58
Lukas kapitel 21 - DE_schlachterbibel | Bibel-lesen.com

T├Ągliche Bibellesung

Today's reading is from:
  • Johannes 19-21  

View Full Reading Plan

Study Tools  |  Bible Resources
   

zeig die Seite -BL- anderen

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS Feed
   
German English French Italian Norwegian Portuguese Russian Spanish
   
   
Lukas kapitel 21
Buch
Kapitel
Kommentar
1
Als er aber aufblickte, sah er, wie die Reichen ihre Gaben in den Gotteskasten legten.
2
Er sah aber auch eine auf ihren Verdienst angewiesene Witwe, die legte dort zwei Scherflein ein;
3
und er sprach: Wahrlich, ich sage euch, diese arme Witwe hat mehr als alle eingelegt!
4
Denn diese alle haben von ihrem ├ťberflu├če zu den Gaben beigetragen; sie aber hat aus ihrer Armut heraus alles eingelegt, was sie zum Lebensunterhalt besa├č.
5
Und als etliche von dem Tempel sagten, da├č er mit sch├Ânen Steinen und Weihgeschenken geschm├╝ckt sei, sprach er:
6
Was ihr da sehet, es werden Tage kommen, wo kein Stein auf dem andern bleiben wird, der nicht zerst├Ârt w├╝rde!
7
Sie fragten ihn aber und sprachen: Meister, wann wird denn das geschehen, und welches wird das Zeichen sein, wann es geschehen soll?
8
Er sprach: Sehet zu, da├č ihr nicht irregef├╝hrt werdet! Denn viele werden kommen unter meinem Namen und sagen: Ich bin es! und: Die Zeit ist nahe! Laufet ihnen nicht nach!
9
Wenn ihr aber von Kriegen und Unruhen h├Âren werdet, so erschrecket nicht; denn das mu├č zuvor geschehen; aber das Ende kommt nicht so bald.
10
Dann sprach er zu ihnen: Ein Volk wird sich ├╝ber das andere erheben und ein Reich ├╝ber das andere;
11
und gro├če Erdbeben werden sein hin und wieder, Seuchen und Hungersn├Âte; und Schrecknisse und gro├če Zeichen vom Himmel werden sich einstellen.
12
Vor diesem allem aber werden sie Hand an euch legen und euch verfolgen und in Synagogen und Gef├Ąngnisse ├╝berliefern und vor K├Ânige und F├╝rsten f├╝hren um meines Namens willen.
13
Das wird euch aber Gelegenheit zum Zeugnis geben.
14
So nehmet euch nun zu Herzen, da├č ihr eure Verteidigung nicht vorher ├╝berlegen sollt;
15
denn ich will euch Mund und Weisheit geben, welcher alle eure Widersacher nicht sollen widersprechen noch widerstehen k├Ânnen.
16
Ihr werdet aber auch von Eltern und Br├╝dern und Verwandten und Freunden ├╝berantwortet werden, und man wird etliche von euch t├Âten,
17
und ihr werdet von allen geha├čt sein um meines Namens willen.
18
Und kein Haar von eurem Haupte wird verloren gehen.
19
Durch eure Geduld gewinnet eure Seelen!
20
Wenn ihr aber Jerusalem von Kriegsheeren belagert sehet, alsdann erkennet, da├č ihre Verw├╝stung nahe ist.
21
Alsdann fliehe, wer in Jud├Ąa ist, auf die Berge; und wer in der Stadt ist, der entweiche daraus; und wer auf dem Lande ist, gehe nicht hinein.
22
Denn das sind Tage der Rache, damit alles erf├╝llt werde, was geschrieben steht.
23
Wehe aber den Schwangern und den S├Ąugenden in jenen Tagen, denn es wird gro├če Not im Lande sein und ein Zorn ├╝ber dieses Volk!
24
Und sie werden fallen durch die Sch├Ąrfe des Schwerts und gefangen weggef├╝hrt werden unter alle V├Âlker; und Jerusalem wird zertreten werden von den Heiden, bis die Zeiten der Heiden erf├╝llt sind.
25
Und es werden Zeichen geschehen an Sonne und Mond und Sternen, und auf Erden Angst der V├Âlker vor Ratlosigkeit bei dem Tosen des Meeres und der Wogen,
26
da die Menschen in Ohnmacht sinken werden vor Furcht und Erwartung dessen, was ├╝ber den Erdkreis kommen soll; denn die Kr├Ąfte des Himmels werden in Bewegung geraten.
27
Und dann werden sie des Menschen Sohn kommen sehen in einer Wolke mit gro├čer Kraft und Herrlichkeit.
28
Wenn aber dieses zu geschehen anf├Ąngt, so richtet euch auf und erhebet eure H├Ąupter, weil eure Erl├Âsung naht.
29
Und er sagte ihnen ein Gleichnis: Sehet den Feigenbaum und alle B├Ąume!
30
Wenn ihr sie schon ausschlagen sehet, so merket ihr von selbst, da├č der Sommer jetzt nahe ist.
31
Also auch, wenn ihr sehet, da├č dieses geschieht, so merket ihr, da├č das Reich Gottes nahe ist.
32
Wahrlich, ich sage euch, dieses Geschlecht wird nicht vergehen, bis alles geschehen sein wird.
33
Himmel und Erde werden vergehen, aber meine Worte werden nicht vergehen.
34
Habt aber acht auf euch selbst, da├č eure Herzen nicht beschwert werden durch Rausch und Trunkenheit und Nahrungssorgen und jener Tag unversehens ├╝ber euch komme!
35
Denn wie ein Fallstrick wird er ├╝ber alle kommen, die auf dem ganzen Erdboden wohnen.
36
Darum wachet jederzeit und bittet, da├č ihr gew├╝rdigt werdet, zu entfliehen diesem allem, was geschehen soll, und zu stehen vor des Menschen Sohn!
37
Er war aber tags├╝ber im Tempel und lehrte, des Nachts aber ging er hinaus und ├╝bernachtete an dem Berge, welcher ├ľlberg hei├čt.
38
Und alles Volk kam fr├╝h zu ihm in den Tempel, um ihn zu h├Âren.
   

Logo von Bibel-Lesen.com

Logo von bibel-lesen.com
   

Visitors on Bibel-lesen.com

TCVN Flag Counter
   

Visitors Counter ab 24.07.2014


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php:58) in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/modules/mod_vvisit_counter/helper.php on line 1297
961878
TodayToday224
YesterdayYesterday1173
This WeekThis Week6937
This MonthThis Month8079
All DaysAll Days961878
Statistik created: 2019-12-07T06:05:04+01:00
?
?
UNKNOWN

This page uses the IP-to-Country Database provided by WebHosting.Info (http://www.webhosting.info), available from http://ip-to-country.webhosting.info

   
Realtime website traffic tracker, online visitor stats and hit counter´╗┐
© Bibel-lesen.com 2013 / Ein Projekt von dieNordlichtinsel.com