Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, class 'WindowsPhoneDesktopUserAgentMatcher' not found in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php on line 58
Psalm kapitel 107 - DE_schlachterbibel | Bibel-lesen.com

T├Ągliche Bibellesung

Today's reading is from:
  • Hebraeer 7-9  

View Full Reading Plan

Study Tools  |  Bible Resources
   

zeig die Seite -BL- anderen

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS Feed
   
German English French Italian Norwegian Portuguese Russian Spanish
   
   
Psalm kapitel 107
Buch
Kapitel
Kommentar
1
┬źDanket dem Herrn, denn er ist g├╝tig, denn seine Gnade w├Ąhrt ewig!┬╗
2
So sollen sagen die Erl├Âsten des HERRN, die er aus der Hand des Feindes erl├Âst
3
und die er aus den L├Ąndern zusammengebracht hat, vom Aufgang und vom Niedergang, von Mitternacht und vom Meer,
4
die irregingen in der W├╝ste, auf ungebahntem Weg und keine Stadt fanden, wo sie wohnen konnten,
5
hungrig und durstig, da├č ihre Seele in ihnen verschmachtete.
6
Da schrieen sie zum HERRN in ihrer Not, und er rettete sie aus ihren Ängsten
7
und f├╝hrte sie auf den rechten Weg, da├č sie zu einer bewohnten Stadt gelangten,
8
die sollen dem HERRN danken f├╝r seine Gnade und f├╝r seine Wunder an den Menschenkindern,
9
da├č er die durstige Seele getr├Ąnkt und die hungernde Seele mit Gutem ges├Ąttigt hat!
10
Die in Finsternis und Todesschatten sa├čen, gebunden in Elend und Eisen,
11
weil sie den Geboten Gottes widerstrebt und den Rat des H├Âchsten verachtet hatten,
12
so da├č er ihr Herz durch Strafe beugte, da├č sie dalagen und ihnen niemand half.
13
Da schrieen sie zum HERRN in ihrer Not, und er rettete sie aus ihren Ängsten,
14
und f├╝hrte sie aus Finsternis und Todesschatten heraus und zerri├č ihre Bande,
15
die sollen dem HERRN danken f├╝r seine Gnade und f├╝r seine Wunder an den Menschenkindern,
16
da├č er eherne T├╝ren zerbricht und eiserne Riegel zerschl├Ągt!
17
Die Toren, die wegen ihrer ├ťbertretung und um ihrer Missetaten willen geplagt wurden,
18
da├č ihrer Seele vor aller Nahrung ekelte und sie nahe waren den Pforten des Todes.
19
Da schrieen sie zum HERRN in ihrer Not, und er rettete sie aus ihren Ängsten.
20
Er sandte sein Wort und machte sie gesund und lie├č sie ihren Gr├Ąbern entrinnen,
21
die sollen dem HERRN danken f├╝r seine Gnade und f├╝r seine Wunder an den Menschenkindern,
22
sollen ihm Dankopfer bringen und seine Taten jubelnd erz├Ąhlen!
23
Die in Schiffen sich aufs Meer begaben und Handel trieben auf gro├čen Wassern,
24
die des HERRN Werke sahen und seine Wunder auf hoher See,
25
wenn er sprach und einen Sturmwind erregte, der die Wellen in die H├Âhe warf,
26
da├č sie emporfuhren gen Himmel und hinabfuhren zur Tiefe und ihre Seele vor Angst verging;
27
da├č sie wirbelten und schwankten wie Trunkene, und alle ihre Weisheit dahin war.
28
Da schrieen sie zum HERRN in ihrer Not, und er führte sie heraus aus ihren Ängsten;
29
er stillte den Sturm, da├č er schwieg und die Wellen sich beruhigten;
30
und jene wurden froh, da├č sie sich legten; und er f├╝hrte sie an das erw├╝nschte Gestade,
31
die sollen dem HERRN danken f├╝r seine Gnade und f├╝r seine Wunder an den Menschenkindern
32
und sollen ihn erheben in der Versammlung des Volkes und im Kreise der Ältesten ihn rühmen!
33
Er machte Str├Âme zur W├╝ste und lie├č Wasserquellen vertrocknen;
34
fruchtbares Land wurde zur Salzw├╝ste wegen der Bosheit derer, die es bewohnten.
35
Er machte aber auch die W├╝ste zum Wasserteich und d├╝rres Land zu Wasserquellen.
36
Und er lie├č Hungrige daselbst wohnen, und sie gr├╝ndeten eine bewohnte Stadt;
37
und sie s├Ąten ├äcker an und pflanzten Weinberge und hatten von den Fr├╝chten einen sch├Ânen Ertrag;
38
und er segnete sie, da├č sie sich stark mehrten, und auch ihres Viehs machte er nicht wenig,
39
nachdem sie vermindert worden waren und gedem├╝tigt durch den Druck des Ungl├╝cks und Kummers,
40
als er Verachtung auf die F├╝rsten go├č und sie irregehen lie├č in unwegsamer Wildnis;
41
aber er erhob den Armen aus dem Elend und machte die Geschlechter wie Schafherden.
42
Die Redlichen sollen es sehen und sich freuen, und alle Bosheit soll ihr Maul verschlie├čen!
43
Wer weise ist, der beobachte solches und merke sich die Gnadenerweisungen des HERRN!
   

Logo von Bibel-Lesen.com

Logo von bibel-lesen.com
   

Visitors on Bibel-lesen.com

TCVN Flag Counter
   

Visitors Counter ab 24.07.2014


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php:58) in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/modules/mod_vvisit_counter/helper.php on line 1297
890961
TodayToday430
YesterdayYesterday1540
This WeekThis Week4697
This MonthThis Month30396
All DaysAll Days890961
Statistik created: 2019-10-24T04:43:15+02:00
?
?
UNKNOWN

This page uses the IP-to-Country Database provided by WebHosting.Info (http://www.webhosting.info), available from http://ip-to-country.webhosting.info

   
Realtime website traffic tracker, online visitor stats and hit counter´╗┐
© Bibel-lesen.com 2013 / Ein Projekt von dieNordlichtinsel.com