Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, class 'WindowsPhoneDesktopUserAgentMatcher' not found in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php on line 58
Hiob kapitel 2 - DE_schlachterbibel | Bibel-lesen.com

T├Ągliche Bibellesung

Today's reading is from:
  • Offenbarung 4-6  

View Full Reading Plan

Study Tools  |  Bible Resources
   

zeig die Seite -BL- anderen

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS Feed
   
German English French Italian Norwegian Portuguese Russian Spanish
   
   
Hiob kapitel 2
Buch
Kapitel
Kommentar
1
Es kam aber ein Tag, da die S├Âhne Gottes sich vor dem HERRN zu stellen pflegten; da erschien unter ihnen auch der Satan, um sich vor dem HERRN zu stellen.
2
Da sprach der HERR zum Satan: Wo kommst du her? Satan antwortete dem HERRN und sprach: Vom Durchstreifen der Erde und vom Umherwandeln darauf.
3
Da sprach der HERR zum Satan: Hast du meinen Knecht Hiob beachtet? Denn seinesgleichen ist auf Erden nicht, ein so ganzer und gerader Mann, der Gott f├╝rchtet und vom B├Âsen weicht; und noch h├Ąlt er fest an seiner Vollkommenheit, obschon du mich gereizt hast, ihn ohne Ursache zu verderben.
4
Satan antwortete dem HERRN und sprach: Haut f├╝r Haut; und alles, was der Mensch hat, gibt er f├╝r sein Leben.
5
Aber strecke doch deine Hand aus und taste ihn selbst an und sein Fleisch, so wird er dir sicher ins Angesicht den Abschied geben!
6
Da sprach der HERR zum Satan: Siehe, er ist in deiner Hand; nur schone seines Lebens!
7
Da ging der Satan aus von dem Angesicht des HERRN und plagte Hiob mit b├Âsen Geschw├╝ren von der Fu├čsohle bis zum Scheitel,
8
also da├č Hiob eine Scherbe nahm, um sich damit zu kratzen, und sich in den Aschenhaufen setzte.
9
Da sprach sein Weib zu ihm: H├Ąltst du noch fest an deiner Vollkommenheit? Sage dich los von Gott und stirb!
10
Er aber sprach zu ihr: Du redest, wie ein t├Ârichtes Weib redet. Haben wir Gutes empfangen von Gott, sollten wir das B├Âse nicht auch annehmen? Bei alledem vers├╝ndigte sich Hiob nicht mit seinen Lippen.
11
Als aber die drei Freunde Hiobs all das Ungl├╝ck vernahmen, das ├╝ber ihn gekommen war, kamen sie, ein jeder von seinem Ort, n├Ąmlich Eliphas, der Temaniter, und Bildad, der Schuchiter, und Zophar, der Naamatiter; diese kamen ├╝berein, miteinander hinzugehen, ihn zu beklagen und zu tr├Âsten.
12
Und als sie von ferne ihre Augen erhoben, erkannten sie ihn nicht mehr. Da erhoben sie ihre Stimme und weinten; und sie zerrissen ein jeder sein Kleid und sprengten Staub ├╝ber ihre H├Ąupter gen Himmel.
13
Dann setzten sie sich zu ihm auf den Erdboden sieben Tage und sieben N├Ąchte lang, und keiner redete ein Wort zu ihm; denn sie sahen, da├č der Schmerz sehr gro├č war.
   

Logo von Bibel-Lesen.com

Logo von bibel-lesen.com
   

Visitors on Bibel-lesen.com

TCVN Flag Counter
   

Visitors Counter ab 24.07.2014


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php:58) in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/modules/mod_vvisit_counter/helper.php on line 1297
1222662
TodayToday1680
YesterdayYesterday2152
This WeekThis Week6018
This MonthThis Month44374
All DaysAll Days1222662
Statistik created: 2020-09-30T19:01:28+02:00
?
?
UNKNOWN

This page uses the IP-to-Country Database provided by WebHosting.Info (http://www.webhosting.info), available from http://ip-to-country.webhosting.info

   
Realtime website traffic tracker, online visitor stats and hit counter´╗┐
© Bibel-lesen.com 2013 / Ein Projekt von dieNordlichtinsel.com