Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, class 'WindowsPhoneDesktopUserAgentMatcher' not found in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php on line 58
Schlachterbibel vergleich Elberfelder | Bibel-lesen.com
Bibel Kreuzreferenzen
is
Hiob 22:2
Mag auch ein Mann Gott etwas nützen? Es nützt ja der Verständige nur sich selbst.
Hiob 35:6
Wenn du sündigst, was tust du ihm zuleide? Und sind deiner Missetaten viele, was schadest du ihm?
Hiob 35:7
Bist du aber gerecht, was gibst du ihm, und was empfängt er von deiner Hand?
Psalm 16:2
Ich spreche zum HERRN: Du bist mein Herr; kein Gut geht mir über dich!
Psalm 50:8-13
8
Deiner Opfer halben will ich dich nicht strafen, sind doch deine Brandopfer stets vor mir.
9
Ich will keinen Farren aus deinem Hause nehmen, noch Böcke aus deinen Ställen!
10
Denn mein sind alle Tiere des Waldes, das Vieh auf den Bergen zu Tausenden.
11
Ich kenne alle Vögel auf den Bergen, und was sich auf dem Felde regt, ist mir bekannt.
12
Wenn mich hungerte, so würde ich es dir nicht sagen; denn mein ist der Erdkreis und was ihn erfüllt.
13
Soll ich Ochsenfleisch essen oder Bocksblut trinken?
Jeremia 7:20-23
20
Darum spricht Gott, der HERR, also: Siehe, mein Zorn und mein Grimm wird sich über diesen Ort ergießen, über die Menschen und über das Vieh, über die Bäume des Feldes und über die Früchte der Erde, und er wird unauslöschlich brennen!
21
So spricht der HERR der Heerscharen, der Gott Israels: Füget nur eure Brandopfer zu den Schlachtopfern hinzu und esset Fleisch!
22
Denn ich habe zu euren Vätern nichts gesagt und ihnen nichts befohlen in bezug auf Brandopfer und Schlachtopfer am Tage, als ich sie aus Ägyptenland führte,
23
sondern dieses habe ich ihnen befohlen: Gehorchet meiner Stimme, so will ich euer Gott sein, und ihr sollt mein Volk sein; und wandelt in allen Wegen, die ich euch gebieten werde, damit es euch wohlergehe!
Amos 5:21-23
21
Ich hasse, ich verachte eure Feste und mag eure Festversammlungen nicht riechen!
22
Wenn ihr mir gleich euer Brandopfer und Speisopfer darbringt, so habe ich kein Wohlgefallen daran, und eure Dankopfer von Mastkälbern schaue ich gar nicht an.
23
Tue nur weg von mir das Geplärr deiner Lieder, und dein Harfenspiel mag ich gar nicht hören!
Matthäus 9:13
Gehet aber hin und lernet, was das sei: «Ich will Barmherzigkeit und nicht Opfer.» Denn ich bin nicht gekommen, Gerechte zu berufen, sondern Sünder.
seeing
Apostelgeschichte 17:28
denn in ihm leben, weben und sind wir, wie auch einige von euren Dichtern gesagt haben: «Wir sind auch seines Geschlechts.»
Apostelgeschichte 14:17
und doch hat er sich selbst nicht unbezeugt gelassen, hat uns viel Gutes getan, uns vom Himmel Regen und fruchtbare Zeiten gegeben und unsre Herzen erfüllt mit Speise und Freude.
1.Mose 2:7
Da bildete Gott der HERR den Menschen, Staub von der Erde, und blies den Odem des Lebens in seine Nase, und also ward der Mensch eine lebendige Seele.
4.Mose 16:22
Sie fielen aber auf ihr Angesicht und sprachen: O Gott, du Gott der Geister alles Fleisches, ein Mann hat gesündigt, und du willst über die ganze Gemeinde zürnen?
4.Mose 27:16
Der HERR, der Gott der Geister alles Fleisches, wolle einen Mann über die Gemeinde setzen,
Hiob 12:10
daß in seiner Hand die Seele alles Lebendigen und der Geist jedes menschlichen Fleisches ist?
Hiob 27:3
Solange noch mein Odem in mir ist und der Hauch Gottes in meiner Nase,
Hiob 33:4
Der Geist Gottes hat mich gemacht, und der Odem des Allmächtigen belebt mich.
Hiob 34:14
Wenn er nur noch auf sich selbst achtete und seinen Geist und Odem wieder zu sich nähme,
Psalm 104:27-30
27
Sie alle warten auf dich, daß du ihnen ihre Speise gebest zu seiner Zeit;
28
wenn du ihnen gibst, so sammeln sie; wenn du deine Hand auftust, so werden sie mit Gut gesättigt;
29
verbirgst du dein Antlitz, so erschrecken sie; nimmst du ihren Odem weg, so vergehen sie und werden wieder zu Staub;
30
sendest du deinen Odem aus, so werden sie erschaffen, und du erneuerst die Gestalt der Erde.
Jesaja 42:5
So spricht Gott der HERR, der die Himmel geschaffen und ausgespannt und die Erde samt ihrem Gewächs ausgebreitet hat, der dem Volk auf ihr Odem gibt und Geist denen, die darauf wandeln:
Jesaja 57:16
Denn ich hadere nicht ewig und zürne nicht ohne Ende; denn ihr Geist würde vor mir verschmachten und die Seelen, die ich gemacht habe.
Sacharja 12:1
Dies ist der Ausspruch, das Wort des HERRN über Israel: Es spricht der HERR, der den Himmel ausspannt und die Erde gründet und den Geist des Menschen in seinem Innern bildet:
Matthäus 5:45
auf daß ihr Kinder eures Vaters im Himmel seid. Denn er läßt seine Sonne aufgehen über Böse und Gute und läßt regnen über Gerechte und Ungerechte.
Römer 11:35
Oder wer hat ihm etwas zuvor gegeben, daß es ihm wiedervergolten werde?»
1.Timotheus 6:17
Den Reichen im jetzigen Zeitalter gebiete, daß sie nicht stolz seien, auch nicht ihre Hoffnung auf die Unbeständigkeit des Reichtums setzen, sondern auf den lebendigen Gott, der uns alles reichlich zum Genuß darreicht,