Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, class 'WindowsPhoneDesktopUserAgentMatcher' not found in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php on line 58
Elberfelder und KingJamesbibel auf bibel-lesen-com | Bibel-lesen.com
Bibel Kreuzreferenzen
ye dragons
Psalm 74:13
Du zerteiltest das Meer durch deine Macht, zerschelltest die Häupter der Wasserungeheuer auf den Wassern.
Psalm 74:14
Du zerschmettertest die Häupter des Leviathans, gabst ihn zur Speise dem Volke, den Bewohnern der Wüste. (d. h. den Tieren der Wüste)
Psalm 104:25
Dieses Meer, groß und ausgedehnt nach allen Seiten hin: daselbst wimmelt?s, ohne Zahl, von Tieren klein und groß.
Psalm 104:26
Daselbst ziehen Schiffe einher, der Leviathan, den du gebildet hast, um sich darin zu tummeln.
1.Mose 1:21
Und Gott schuf die großen Seeungeheuer und jedes sich regende, lebendige Wesen, wovon die Wasser wimmeln, nach ihrer Art, und alles geflügelte Gevögel nach seiner Art. Und Gott sah, daß es gut war.
Hiob 41:1-34
1
Siehe, eines jeden Hoffnung wird betrogen: wird man nicht schon bei seinem Anblick niedergeworfen? Niemand ist so kühn, daß er ihn aufreize. Und wer ist es, der sich vor mein Angesicht stellen dürfte?
2
Wer hat mir zuvor gegeben? und ich werde ihm vergelten. Was unter dem ganzen Himmel ist, ist mein.
3
Nicht schweigen will ich von seinen Gliedern und von seiner Kraftfülle (Eig. von dem, was seine Kraftfülle betrifft) und von der Schönheit seines Baues.
4
Wer deckte die Oberfläche seines Gewandes auf? In sein Doppelgebiß, wer dringt da hinein?
5
Wer tat die Pforte (Eig. die Türflügel) seines Angesichts auf? Der Kreis seiner Zähne ist ein Schrecken.
6
Ein Stolz sind seine starken Schilder, (O. die Rinnen seiner Schilder) jedes einzelne verschlossen mit festem Siegel.
7
Eines fügt sich ans andere, und keine Luft dringt dazwischen;
8
Stück an Stück hangen sie fest zusammen, greifen ineinander und trennen sich nicht.
9
Sein Niesen strahlt Licht aus, und seine Augen sind gleich den Wimpern der Morgenröte.
10
Aus seinem Rachen gehen Fackeln, sprühen feurige Funken hervor.
11
Aus seinen Nüstern fährt Rauch, wie aus einem siedenden Topfe und Kessel. (O. und brennende Binsen)
12
Sein Hauch entzündet Kohlen, und eine Flamme fährt aus seinem Rachen.
13
In seinem Halse wohnt Stärke, und die Angst hüpft vor ihm her.
14
Die Wampen seines Fleisches schließen an, sind ihm fest angegossen, unbeweglich.
15
Sein Herz ist hart (Eig. fest, zähe) wie Stein, und hart wie ein unterer Mühlstein.
16
Vor seinem Erheben fürchten sich Starke, vor Verzagtheit geraten sie außer sich.
17
Trifft man ihn mit dem Schwerte, es hält nicht stand, noch Speer, noch Wurfspieß, noch Harpune. (O. Wurfpfeil)
18
Das Eisen achtet er für Stroh, das Erz für faules Holz.
19
Der Pfeil jagt ihn nicht in die Flucht, Schleudersteine verwandeln sich ihm in Stoppeln.
20
Wie Stoppeln gilt ihm die Keule, und er verlacht das Sausen des Wurfspießes.
21
Unter ihm sind scharfe (Eig. schärfste) Scherben; einen Dreschschlitten breitet er hin auf den Schlamm.
22
Er macht die Tiefe sieden wie einen Topf, macht das Meer wie einen Salbenkessel.
23
Hinter ihm leuchtet der Pfad, man könnte die Tiefe für graues Haar halten.
24
Auf Erden ist keiner ihm gleich, der geschaffen ist ohne Furcht.
25
Alles Hohe sieht er an; er ist König über alle wilden Tiere. (S. die Anm. zu Kap. 28,8)
26
27
28
29
30
31
32
33
34
Jesaja 27:1
An jenem Tage wird Jehova mit seinem Schwerte, dem harten und großen und starken, heimsuchen den Leviathan, die flüchtige Schlange, und den Leviathan, die gewundene Schlange, und wird das Ungeheuer töten, welches im Meere (S. die Anm. zu Kap. 19,5) ist. (Das Ungeheuer, welches im Meere ist: stehendes Sinnbild von Ägypten; vergl. Kap. 51,9; Hes. 29,3)
Jesaja 43:20
Das Getier des Feldes wird mich preisen, (Eig. mir Ehre geben) Schakale und Strauße; denn ich werde Wasser geben in der Wüste, Ströme in der Einöde, um mein Volk zu tränken, mein auserwähltes.
Jesaja 51:9
Wache auf, wache auf; kleide dich in Macht, du Arm Jehovas! Wache auf wie in den Tagen der Vorzeit, in den Geschlechtern vor alters! Bist du es nicht, der Rahab (Ungestüm, auch Wasserungeheuer (sinnbildlicher Name Ägyptens)) zerhauen, das Seeungeheuer (Vergl. Hes. 29,3) durchbohrt hat?
Jesaja 51:10
Bist du es nicht, der das Meer, die Wasser der großen Flut, trocken gelegt, der die Tiefen des Meeres zu einem Wege gemacht hat, damit die Erlösten hindurchzögen?