Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, class 'WindowsPhoneDesktopUserAgentMatcher' not found in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php on line 58
Jesaja kapitel 65 - DE_schlachterbibel | Bibel-lesen.com

T├Ągliche Bibellesung

Today's reading is from:
  • Johannes 7-9  

View Full Reading Plan

Study Tools  |  Bible Resources
   

zeig die Seite -BL- anderen

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS Feed
   
German English French Italian Norwegian Portuguese Russian Spanish
   
Jesaja kapitel 65
Buch
Kapitel
Kommentar
1
Ich w├Ąre zu erfragen gewesen f├╝r die, so nicht nach mir fragten; ich w├Ąre zu finden gewesen f├╝r die, so mich nicht suchten; ich habe gesagt: ┬źSiehe, hier bin ich, siehe, hier bin ich!┬╗ zu einem Volk, das meinen Namen nicht anrief.
2
Ich habe meine H├Ąnde den ganzen Tag ausgestreckt nach einem widerspenstigen Volk, das seinen eigenen Gedanken nachgeht auf einem Wege, der nicht gut ist!
3
Es ist ein Volk, das mich best├Ąndig ins Angesicht beleidigt, indem es in den G├Ąrten opfert und auf Ziegelsteinen r├Ąuchert,
4
in Gr├Ąbern wohnt und in H├Âhlen ├╝bernachtet, Schweinefleisch i├čt und unreine Bissen in seinen Sch├╝sseln hat.
5
Dabei k├Ânnen sie noch sagen: ┬źBleibe f├╝r dich, r├╝hre mich nicht an; denn ich bin heiliger als du!┬╗ Solche sind ein Rauch in meiner Nase, ein Feuer, das den ganzen Tag brennt!
6
Siehe, vor mir steht geschrieben: Ich will nicht schweigen, sondern vergelten!
7
Und ich werde in ihren Busen vergelten eure Schulden und die Schulden eurer V├Ąter zugleich, spricht der HERR, weil sie auf den Bergen ger├Ąuchert und auf den H├Âhen mich gel├Ąstert haben; darum will ich ihnen zuerst ihren verdienten Lohn zumessen in ihren Busen.
8
So spricht der HERR: Wie wenn sich noch Saft in einer Traube findet, und man dann sagt: ┬źVerdirb es nicht; es ist ein Segen drin!┬╗ so will auch ich tun um meiner Knechte willen, da├č ich nicht das Ganze verderbe.
9
Ich will aus Jakob einen Samen hervorgehen lassen und aus Juda einen Erben meiner Berge; meine Auserw├Ąhlten sollen es das Land besitzen, und meine Knechte werden daselbst wohnen.
10
Saron soll zu einer Schafh├╝rde und das Tal Achor zu einer Lagerst├Ątte f├╝r das Vieh werden, f├╝r mein Volk, das mich gesucht hat.
11
Ihr aber, die ihr den HERRN verlasset, die ihr meines heiligen Berges vergesset, die ihr dem ┬źGl├╝ck┬╗ einen Tisch zur├╝stet und dem ┬źVerh├Ąngnis┬╗ zu Ehren einen Trank einschenket;
12
ber euch will ich das Schwert verh├Ąngen, da├č ihr alle zur Schlachtung hinknien m├╝├čt! Denn als ich rief, antwortetet ihr nicht; als ich redete, wolltet ihr nicht h├Âren; sondern ihr tatet, was in meinen Augen b├Âse ist, und erw├Ąhltet, was mir nicht gefiel.
13
Darum spricht Gott, der HERR, also: Siehe, meine Knechte sollen essen, ihr aber sollt hungern; siehe, meine Knechte sollen trinken, ihr aber sollt d├╝rsten; siehe, meine Knechte sollen vor gutem Mut jauchzen, ihr aber sollt euch sch├Ąmen;
14
siehe, meine Knechte sollen vor Freude des Herzens frohlocken, ihr aber sollt vor Herzeleid schreien und vor gebrochenem Mut heulen;
15
und ihr m├╝├čt euren Namen meinen Auserw├Ąhlten zum Fluchwort hinterlassen; denn Gott, der HERR, wird dich t├Âten; seine Knechte aber wird er mit einem andern Namen benennen,
16
so da├č, wer sich im Lande segnen will, sich bei dem wahrhaftigen Gott segnen, und wer im Lande schw├Âren will, bei dem wahrhaftigen Gott schw├Âren wird; denn man wird der fr├╝heren N├Âte vergessen, und sie werden vor meinen Augen verborgen sein.
17
Denn siehe, ich schaffe einen neuen Himmel und eine neue Erde, also da├č man der fr├╝hern nicht mehr gedenkt und sie niemand mehr in den Sinn kommen werden;
18
sondern ihr sollt euch freuen und frohlocken bis in Ewigkeit ├╝ber dem, was ich erschaffe; denn siehe, ich verwandle Jerusalem in lauter Jubel und ihr Volk in Freude.
19
Und ich selbst werde ├╝ber Jerusalem frohlocken und mich ├╝ber mein Volk freuen, und es soll fortan kein Klagelaut und kein Wehgeschrei mehr darin vernommen werden.
20
Es soll dann nicht mehr Kinder geben, die nur ein paar Tage leben, noch Alte, die ihre Jahre nicht erf├╝llen; sondern wer hundertj├Ąhrig stirbt, wird noch als J├╝ngling gelten, und der S├╝nder wird als Hundertj├Ąhriger verflucht werden.
21
Sie werden H├Ąuser bauen und dieselben bewohnen, Weinberge pflanzen und deren Fr├╝chte genie├čen.
22
Sie werden nicht bauen, da├č es ein anderer bewohne, und nicht pflanzen, da├č es ein anderer esse; denn gleich dem Alter der B├Ąume wird das Alter meines Volkes sein, und was ihre H├Ąnde erarbeitet haben, werden meine Auserw├Ąhlten auch verbrauchen.
23
Sie werden nicht umsonst arbeiten, noch ihre Kinder durch ein Ungl├╝ck verlieren; denn sie sind ein gesegneter Same des HERRN und ihre Spr├Â├člinge mit ihnen.
24
Und es soll geschehen, ehe sie rufen, will ich antworten, wenn sie noch reden, will ich sie erh├Âren!
25
Wolf und Lamm werden eintr├Ąchtig weiden, der L├Âwe wird Stroh fressen wie das Rind, und die Schlange wird sich mit Staub begn├╝gen. Sie werden nicht schaden noch verderben auf meinem ganzen heiligen Berge, spricht der HERR.
   

Logo von Bibel-Lesen.com

Logo von bibel-lesen.com
   

Visitors on Bibel-lesen.com

TCVN Flag Counter
   

Visitors Counter ab 24.07.2014


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php:58) in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/modules/mod_vvisit_counter/helper.php on line 1297
1385295
TodayToday448
YesterdayYesterday660
This WeekThis Week2313
This MonthThis Month12469
All DaysAll Days1385295
Statistik created: 2021-01-21T14:28:34+01:00
?
?
UNKNOWN

This page uses the IP-to-Country Database provided by WebHosting.Info (http://www.webhosting.info), available from http://ip-to-country.webhosting.info

   
Realtime website traffic tracker, online visitor stats and hit counter´╗┐
© Bibel-lesen.com 2013 / Ein Projekt von dieNordlichtinsel.com