Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, class 'WindowsPhoneDesktopUserAgentMatcher' not found in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php on line 58
Pattlochbibel 3te Rev | Bibel-lesen.com
Bibel Kreuzreferenzen
Let there
5.Mose 4:19
Wenn du deine Blicke zum Himmel richtest und die Sonne, den Mond und die Sterne, das ganze Himmelsheer, betrachtest, sollst du dich nicht verführen lassen, dich vor ihnen niederzuwerfen und sie zu verehren! Der Herr, dein Gott, hat sie allen Völkern unter dem ganzen Himmelszelt zugeteilt.
Hiob 25:3
Kann man seine Scharen zählen, und über wem erhebt sich nicht sein Licht?
Hiob 25:5
Sieh, selbst der Mond, er strahlt nicht hell, die Sterne sind nicht rein vor seinen Augen.
Hiob 38:12-14
12
Hast du in deinem Leben je den Morgen herbefohlen, dem Frührot seinen Platz gezeigt,
13
auf daß der Erde Säume es erfasse und Frevler von ihr weggeschüttelt werden?
14
Sie wandelt sich gleich Siegelton (in Formen), (die Dinge) stehen da wie ein Gewand.
Psalm 8:3
Du hast eine Festung gegründet wegen deiner Gegner, um rachsüchtige Feinde zum Schweigen zu bringen.
Psalm 8:4
Wenn ich deinen Himmel schaue, das Werk deiner Hände, den Mond und die Sterne, die du befestigt hast:
Psalm 19:1-6
1
[Dem Chorleiter. Psalm Davids.]
2
Die Himmel rühmen die Herrlichkeit Gottes; vom Werk seiner Hände kündet das Firmament.
3
Tag gibt dem Tag die Botschaft weiter, Nacht verkündet der Nacht die Erkenntnis.
4
Ohne Rede und ohne Worte, man hört ihre Stimme nicht.
5
Dennoch ergeht über alles Land ihr Schall, bis ans Ende der Welt ihre Sprache. Er schuf für die Sonne ein Zelt daselbst.
6
Sie ist wie ein Bräutigam, der aus seinem Gemache hervorkommt, läuft freudig wie ein Held die Bahn.
Psalm 74:16
Dein ist der Tag und dein auch die Nacht, du hast Leuchte und Sonne befestigt.
Psalm 74:17
Du hast alle Zonen der Erde bestimmt, Sommer und Winter hast du gemacht.
Psalm 104:19
Du bist es, der den Mond erschuf zum Zeitenmaß; die Sonne kennt die Stunde ihres Untergangs.
Psalm 104:20
Schickst du Finsternis, so wird es Nacht. In ihr schleicht alles Waldgetier umher.
Psalm 119:91
Nach deinen Verordnungen bestehen sie bis heute; denn das All ist dir dienstbar.
Psalm 136:7-9
7
Er erschuf die großen Lichter; denn ewig währt seine Huld!
8
Die Sonne zur Herrschaft bei Tag; denn ewig währt seine Huld!
9
Mond und Sterne zur Herrschaft bei Nacht; denn ewig währt seine Huld!
Psalm 148:3
Lobt ihn, Sonne und Mond, lobt ihn, ihr leuchtenden Sterne alle!
Psalm 148:6
Er stellte sie hin für immer und ewig; er gab ein Gesetz, das niemals vergeht.
Jesaja 40:26
Erhebt eure Augen zur Himmelshöhe und seht: Wer hat diese Gestirne erschaffen? Er, der abgezählt ihr Heer herausführt, sie alle mit Namen ruft; dem Kräftigen, Machtgewaltigen fehlt auch nicht eines.
Jeremia 31:35
So spricht der Herr, der die Sonne zum Tageslicht bestellte, der Mond und Sterne bestimmte zum Licht in der Nacht, der das Meer aufwühlt, daß seine Wogen brausen; Herr der Heerscharen ist sein Name:
Jeremia 33:20
"So spricht der Herr: Wenn mein Bund mit dem Tag und mein Bund mit der Nacht gebrochen werden könnte, daß es nicht mehr Tag und Nacht würde zur rechten Zeit,
Jeremia 33:25
So spricht der Herr: "So wahr ich meinen Bund mit Tag und Nacht und die Ordnungen von Himmel und Erde festgesetzt habe,
lights
1.Mose 8:22
Solange die Erde steht, sollen Saat und Ernte, Frost und Hitze, Sommer und Winter, Tag und Nacht nicht mehr aufhören."
1.Mose 9:13
Meinen Bogen setze ich in die Wolken; er soll ein Bundeszeichen zwischen mir und der Erde sein.
Hiob 3:9
Dunkel seien ihrer Dämmerung Sterne; sie harre auf das Licht, jedoch umsonst; sie schaue nicht der Morgenröte Wimpern!
Hiob 38:31
Kannst du die Bänder knüpfen des Siebengestirns oder die Fesseln des Orion lösen?
Hiob 38:32
Läßt du zur rechten Zeit die Hyaden aufgehen, leitest die Löwin samt ihren Jungen?
Psalm 81:3
Stimmt den Gesang an, schlagt die Pauke, die liebliche Zither samt der Harfe!
Hesekiel 32:7
Ich verhülle den Himmel bei deinem Erlöschen und verfinstere seine Sterne. Die Sonne hülle ich in Gewölk, und der Mond läßt sein Licht nicht mehr leuchten.
Hesekiel 32:8
Alle strahlenden Lichter am Himmel verdunkle ich um deinetwillen; Finsternis bringe ich über dein Land" - Spruch des Gebieters und Herrn.
Hesekiel 46:1
So spricht der Gebieter und Herr: "Das Tor des inneren Vorhofs, das nach Osten gerichtet ist, bleibe an den sechs Werktagen geschlossen. Am Sabbat aber werde es aufgetan, desgleichen werde es am Neumondtage geöffnet.
Hesekiel 46:6
Am Neumondtage seien es ein fehlerloser Jungstier und sechs Lämmer sowie ein fehlerloser Widder.
Joel 2:10
Vor ihnen erzittert die Erde, erbeben die Himmel. Sonne und Mond verfinstern sich, die Sterne verlieren ihren Glanz.
Joel 2:30
Joel 2:31
Joel 3:15
Amos 5:8
Er schuf das Siebengestirn und den Orion, er wandelt zum Morgen die Dunkelheit und verfinstert zur Nacht den Tag, er ruft die Wasser des Meeres und ergießt sie über die Fläche der Erde; "Herr" ist sein Name.
Amos 8:9
"An jenem Tage wird es geschehen" - Spruch des Gebieters und Herrn -, "da lasse ich die Sonne am Mittag untergehen und die Erde finster werden am hellen Tag.
Matthäus 2:2
und sprachen: "Wo ist der neugeborene König der Juden? Wir sahen nämlich seinen Stern im Aufgang und sind gekommen, ihm zu huldigen."
Matthäus 16:2
Er aber antwortete ihnen: "Am Abend sagt ihr: Schönes Wetter, denn der Himmel ist rot.
Matthäus 16:3
Und am Morgen sagt ihr: Heute wird stürmisches Wetter, denn der Himmel ist rötlich und trüb. Das Aussehen des Himmels also wißt ihr zu unterscheiden, die Zeichen der Zeit aber nicht!
Matthäus 24:29
Sogleich nach der Drangsal jener Tage wird "die Sonne sich verfinstern und der Mond seinen Schein nicht mehr geben" (Is 13,10), "die Sterne werden vom Himmel fallen, und die Kräfte des Himmels werden erschüttert werden" (Is 34,4).
Markus 13:24
In den Tagen nach jener Drangsal wird "die Sonne sich verfinstern und der Mond seinen Schein nicht mehr geben" (Is 13,10),
Lukas 21:25
Es werden Zeichen sein an Sonne, Mond und Sternen, und auf Erden wird Angst und Bestürzung sein unter den Völkern wegen des Tosens des Meeres und seiner Brandung.
Lukas 21:26
Die Menschen werden verschmachten vor Furcht und vor Erwartung dessen, was hereinbrechen wird über den Erdkreis; denn die Kräfte des Himmels werden erschüttert werden.
Lukas 23:45
denn die Sonne verlor ihren Schein. Der Vorhang im Tempel riß mitten entzwei,
Apostelgeschichte 2:19
Ich werde Wunder kommen lassen am Himmel oben und Zeichen auf der Erde unten, Blut, Feuer und Rauchqualm.
Apostelgeschichte 2:20
Die Sonne wird sich in Finsternis wandeln und der Mond in Blut, ehe kommen wird der Tag des Herrn, der große und glanzvolle.
Offenbarung 6:12
Und ich sah, wie es das sechste Siegel öffnete. Es entstand ein gewaltiges Beben, die Sonne wurde schwarz wie ein härener Sack, und der ganze Mond wurde wie Blut.
Offenbarung 8:12
Und es blies der vierte Engel: da wurde der dritte Teil der Sonne getroffen und der dritte Teil des Mondes und der dritte Teil der Sterne, so daß sie zu einem Drittel verfinstert wurden und der Tag für ein Drittel sein Licht verlor und die Nacht desgleichen.
Offenbarung 9:2
Er öffnete den Schacht des Abgrundes, und es stieg Rauch aus dem Schacht empor wie der Rauch eines mächtigen Ofens, und die Sonne und die Luft wurden verfinstert vom Rauch des Schachtes.