Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, class 'WindowsPhoneDesktopUserAgentMatcher' not found in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php on line 58
Neue evangelische Übersetzung | Bibel-lesen.com
Bibel Kreuzreferenzen
And God said, Let the waters under the heaven be gathered together unto one place, and let the dry land appear: and it was so.
Hiob 26:7
Er spannt den Norden aus über der Leere, / hängt die Erde auf über dem Nichts.
Hiob 26:10
Er zieht eine Grenze über dem Wasser / wo Finsternis und Licht sich scheiden.
Hiob 38:8-11
8
"Wer hat das Meer mit Toren verschlossen, / als es berstend aus dem Mutterleib schoss?
9
Ich machte die Wolken zu seinem Gewand, / das Wetterdunkel zu seiner Windel.
10
Ich brach ihm eine Grenze aus dem Gestein, / setzte ihm Riegel und Tore.
11
Ich sagte: 'Bis hierher und nicht weiter! / Hier bricht der Stolz deiner Wellen!'
Psalm 24:1
Ein Psalmlied von David.Sein ist die Erde und was sie erfüllt, / die Welt und ihre Bewohner.
Psalm 24:2
Jahwe hat sie an Meeren gegründet, / an Strömen sie sicher platziert.
Psalm 33:7
Er fasst das Meereswasser wie mit einem Damm, / in Kammern legt er die Fluten.
Psalm 95:5
Sein ist das Meer, denn er hat es gemacht, / und das Festland ist von seinen Händen geformt.
Psalm 104:3
der sich aus Wasser seine Kammern baut; / der Wolken zu seinen Wagen macht / und schwebt auf den Schwingen des Sturms;
Psalm 104:5-9
5
Er hat die Erde auf Fundamente gegründet, / bis in Ewigkeit kommt sie niemals ins Wanken.
6
Die Flut bedeckte sie wie ein Kleid, / das Wasser stand über den Bergen.
7
Vor deiner Zurechtweisung musste es fliehen, / deine Donnerstimme trieb es fort.
8
Da hoben sich die Berge, die Täler senkten sich / an den Ort, den du für sie bestimmt hast.
9
Du hast dem Wasser Grenzen gesetzt, / es darf sie nie überschreiten, / nie wieder wird es die Erde bedecken.
Psalm 136:5
Er hat die Himmel mit Weisheit gemacht, / seine Güte hört nie auf;
Psalm 136:6
die Erde über die Wasser gebreitet, / seine Güte hört nie auf.
Sprichwörter 8:28
als er die Wolken hoch oben zusammenzog / und die Quellen aus der Tiefe sprudeln ließ;
Sprichwörter 8:29
als er das Meer in seine Schranken wies, / die es nicht überschreiten darf, / als er die Fundamente der Erde abmaß,
Prediger 1:7
Alle Flüsse fließen ins Meer, / und das Meer wird nicht voll. / Zum Ort, wohin sie fließen, / da fließen und fließen sie.
Jeremia 5:22
Solltet ihr mich nicht fürchten", / spricht Jahwe, / "nicht zittern und beben vor mir? / Ich habe dem Meer eine Grenze gesetzt, / eine Schranke, die es nie überschreiten wird. / Mag es auch toben, es richtet nichts aus, / seine Wellen kommen nicht darüber hinaus.
Jona 1:9
Jona erwiderte: "Ich bin ein Hebräer und fürchte Jahwe, den Gott des Himmels, der Land und Meer geschaffen hat."
2.Petrus 3:5
Wer das behauptet, will nicht wahrhaben, dass es die Himmel schon längst gab und die Erde aus dem Wasser hervorgetreten und mit Wasser umgeben war. Gott hatte sie durch sein Wort geschaffen.
Offenbarung 10:6
und sagte: "Ich schwöre bei dem, der in alle Ewigkeit lebt, der den Himmel, die Erde, das Meer und alles Lebendige in ihnen geschaffen hat, ich schwöre: Die Frist ist abgelaufen!