Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, class 'WindowsPhoneDesktopUserAgentMatcher' not found in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php on line 58
Grünewaldbibel 2.te Revesion | Bibel-lesen.com
Bibel Kreuzreferenzen
while
Psalm 25:8
Der Herr ist gütig und wahrhaftig; / drum zeigt er Irrenden die rechte Bahn.
Psalm 25:9
Bedrückte leitet er, wie's richtig ist, / gewöhnt an seinen Weg die Dulder.
Psalm 94:19
Und streiten sich in meinem Innern die Gedanken, / so labt an Deinen Tröstungen sich meine Seele.
Psalm 119:125
Dein Knecht bin ich. Belehre mich, / auf daß ich Deine Bräuche wohl verstehe!
Psalm 143:8
Tu bald mir Deine Gnade kund! / Denn Du allein bist mein Vertrauen. / Bezeichne mir den Weg, darauf ich wandeln soll! / Zu Dir erheb ich meine Seele.
Sprichwörter 3:5
Auf Gott vertrau von ganzem Herzen! Stütz dich auf eigene Einsicht nie!
Sprichwörter 3:6
Auf allen deinen Wegen denk an ihn! Dann ebnet er dir deine Pfade.
Sprichwörter 12:5
Gedanken frommer Leute zielen auf das Recht, der Frevler Pläne auf Betrug.
Jesaja 26:3
Die festgebaute Stadt machst Du zum Frieden, zum Frieden, weil sie sich auf Dich verläßt.
Jesaja 30:21
Und deine Ohren hören hinter dir den Ruf: »Hier! Diesen Weg da geht!«, wenn ihr nach rechts wollt oder links.
the angel
Richter 13:3
Da erschien des Herrn Engel dem Weib und sprach zu ihr: »Du bist unfruchtbar und hast nicht geboren. Aber du sollst in Hoffnung kommen und einen Sohn gebären.
Richter 13:8
Da betete Manoach zum Herrn und sprach: »Mit Vergunst, Herr! Der Gottesmann, den Du gesandt, möge nochmals zu uns kommen und uns belehren, was wir mit dem Knaben tun sollen, der geboren wird!«
Richter 13:9
Und Gott hörte auf Manoachs Stimme. Und so kam der Gottesengel nochmals zu dem Weibe. Sie weilte eben auf dem Felde. Ihr Mann Manoach war aber nicht bei ihr.
Lukas 1:10-13
10
die ganze Volksmenge betete jedoch zur Zeit des Rauchopfers draußen.
11
Da erschien ihm rechts vom Rauchopferaltar ein Engel des Herrn.
12
Zacharias erschrak, als er ihn sah, und es befiel ihn Furcht.
13
Der Engel aber sprach zu ihm: »Fürchte dich nicht, Zacharias! Dein Gebet ist erhört; Elisabeth, dein Weib, wird dir einen Sohn schenken, und du sollst ihn Johannes nennen.
Lukas 1:19-13
Lukas 1:26-38
26
Im sechsten Monat ward der Engel Gabriel von Gott in eine Stadt in Galiläa namens Nazareth gesandt
27
zu einer Jungfrau, die verlobt war mit einem Manne namens Joseph. Er stammte aus dem Hause David; der Name der Jungfrau war Maria.
28
Er [der Engel] trat zu ihr hinein und sprach: »Gegrüßet seist du, Gnadenvolle; der Herr ist mit dir.« [Du bist gebenedeit unter den Weibern.]
29
Sie ward verwirrt ob dieser Rede und dachte nach, was dieser Gruß bedeute.
30
Der Engel aber sprach zu ihr: »Fürchte dich nicht, Maria; denn du hast bei Gott Gnade gefunden.
31
Siehe, du wirst empfangen und einen Sohn gebären, und du sollst ihm den Namen Jesus geben.
32
Er wird groß sein und Sohn des Allerhöchsten heißen; Gott, der Herr, wird ihm den Thron seines Vaters David geben,
33
und er wird herrschen über das Haus Jakob in Ewigkeit, und seines Reiches wird kein Ende sein.«
34
Maria sprach zum Engel: »Wie soll das geschehen, da ich keinen Mann erkenne?«
35
Der Engel aber sprach zu ihr: »Der Heilige Geist wird auf dich herabkommen, und die Kraft des Allerhöchsten wird dich überschatten. Darum wird auch das Heilige, das geboren wird, Sohn Gottes heißen.
36
Siehe, auch deine Base Elisabeth hat in ihrem Alter einen Sohn empfangen, und dies ist schon der sechste Monat bei ihr, die für unfruchtbar gehalten wird.
37
Bei Gott ist nichts unmöglich.«
38
Da sprach Maria: »Siehe, ich bin die Magd des Herrn; mir geschehe nach deinem Wort.« Und der Engel schied von ihr.
Lukas 2:8-14
8
In derselben Gegend waren Hirten auf dem freien Felde; sie hielten nachts Wache bei ihrer Herde.
9
Da stand der Engel des Herrn vor ihnen, und die Herrlichkeit des Herrn umleuchtete sie. Und sie gerieten in übergroße Furcht.
10
Der Engel aber sprach zu ihnen: »Fürchtet euch nicht: Seht, ich verkünde euch eine große Freude, die allem Volke zuteil werden soll:
11
Heute ist euch in der Stadt Davids der Heiland geboren; es ist Christus, der Herr.
12
Und dies soll euch zum Zeichen dienen: Ihr werdet ein Kind finden, das in Windeln eingewickelt ist und in einer Krippe liegt.«
13
Und sogleich war bei dem Engel eine ganze Schar des himmlischen Heeres.
14
Sie lobten Gott und sprachen: »Ehre ist Gott in der Höhe und Friede auf der Erde den Menschen seiner Huld.«
in
Matthäus 2:13
Als sie weggegangen waren, da erschien ein Engel des Herrn im Traum dem Joseph. Er sprach: »Auf! Nimm das Kind und seine Mutter und fliehe nach Ägypten. Bleibe dort, bis ich es dir sage. Herodes fahndet nämlich nach dem Kind, um es zu töten.«
Matthäus 2:19
Als Herodes tot war, siehe, da erschien ein Engel des Herrn im Traum dem Joseph in Ägypten
Matthäus 2:22
Doch als er hörte, daß Archelaus König in Judäa sei an Stelle seines Vaters Herodes, da fürchtete er sich, dorthin zu gehen. In einem Traumgesicht angewiesen, zog er in die Landschaft Galiläa,
1.Mose 31:11
Und Gottes Engel sprach zu mir im Traum: "Jakob!" Ich sprach: "Hier bin ich.«
4.Mose 12:6
Da sprach er: »Hört meine Worte! Ist euer einer ein Prophet des Herrn, dann offenbare ich mich durch das Gesicht und rede zu ihm im Traume.
Hiob 4:13-16
13
Im Wundertraum, bei Nachtgesichten, wenn Tiefschlaf auf die Menschen fällt,
14
da fuhr in mich ein Schrecken und ein Zittern, und Angst ließ mein Gebein erbeben.
15
Und über meinen Rücken lief es kalt; ein Schauder schüttelt' meinen Leib.
16
Das Unbekannte stand vor mir; vor meinem Auge schwebte her ein Schatten. - Ein Säuseln hörte ich und eine Stimme:
Hiob 33:15-17
15
Im Traume und im Nachtgesichte, wenn Tiefschlaf auf die Menschen fällt im Schlummer auf der Lagerstätte,
16
dann öffnet er der Menschen Ohr und gibt so ihnen Zeichen,
17
um von der Tat den Menschen abzubringen und vor dem Übermut den Mann zu schützen,
Joel 2:28
Joseph
Jesaja 7:2
Gemeldet ward dem Davidshause: »Verbündet hat sich Syrien mit Ephraim«, da bebte sein und seines Volkes Herz, so, wie des Waldes Bäume vor dem Sturme beben.
Jesaja 7:13
Da sagte er: »So hört, die ihr zum Davidshaus gehört! Ist's euch zuwenig, Menschen zu ermüden, daß ihr auch meinen Gott ermüdet?
Jeremia 33:26
nur dann verwürfe ich auch Jakobs Stamm und David, meinen Knecht, und nähme keine Herrscher mehr aus seinem Stamm für das Geschlecht des Abraham, des Isaak und des Jakob. Ich wende ihr Geschick und neige ihnen mich erbarmend zu."«
Lukas 2:4
Auch Joseph reiste von Galiläa aus der Stadt Nazareth nach Judäa zur Davidstadt mit Namen Bethlehem, um sich eintragen zu lassen, weil er aus dem Hause und Geschlechte Davids war.
fear not
Matthäus 28:5
Der Engel aber redete die Frauen also an: »Habt keine Furcht. Ich weiß, ihr suchet Jesus, den Gekreuzigten.
1.Mose 46:3
Er sprach: »Ich bin Gott, der Schutzgott deines Vaters. Fürchte dich nicht; nach Ägypten zu ziehen! Denn dort mache ich dich zu einem großen Volke.
1.Könige 17:13
Elias sprach zu ihr: »Sei unbesorgt! Geh heim und tu, wie du gesagt! Doch mache mir davon zuerst einen kleinen Kuchen und bring ihn mir her! Für dich und deinen Sohn mach hernach einen solchen!
Jesaja 51:7
So hört mir zu, die ihr das Rechte kennt! Du Volk, das meine Lehre in dem Herzen trägt! Habt keine Angst vor Menschenschimpf! Zagt nicht vor ihrem Hohn!
Jeremia 40:9
Da schwur der Sohn des Achikam, Gedalja, ihnen samt ihren Leuten zu: »Habt keine Angst, euch den Chaldäern zu ergeben! Bleibt hier im Land und seid dem Babelkönig untertan! Dann geht's euch gut.
Lukas 1:30
Der Engel aber sprach zu ihr: »Fürchte dich nicht, Maria; denn du hast bei Gott Gnade gefunden.
that
Matthäus 1:18
Mit der Geburt Jesu Christi verhielt es sich also: Maria, seine Mutter, war mit Joseph verlobt. Da fand es sich, noch ehe sie zusammenwohnten, daß sie durch den Heiligen Geist empfangen hatte.
Jeremia 31:22
Wie lange, ungetreue Tochter, zauderst du? Ein Neues schafft der Herr im Lande: Den Mann umwirbt ein Weib.«