Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, class 'WindowsPhoneDesktopUserAgentMatcher' not found in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php on line 58
Die Menge Bibel | Bibel-lesen.com
Bibel Kreuzreferenzen
I have
Psalm 24:1
Von David, ein Psalm.
Dem HERRN gehört die Erde und ihre Fülle,
der Erdkreis und seine Bewohner;
Psalm 115:16
Der Himmel ist der Himmel des Allherrn,
die Erde aber hat er den Menschen gegeben.
Hosea 2:8
Darum will ich ihr nunmehr den Weg mit Dornen verzäunen und eine Mauer vor ihr aufführen, daß sie ihre Pfade nicht mehr finden soll.
Apostelgeschichte 17:24
Der Gott, der die Welt und alles, was in ihr ist, geschaffen hat, er, der Herr des Himmels und der Erde, wohnt nicht in Tempeln, die von Menschenhand erbaut sind,
Apostelgeschichte 17:25
läßt sich auch nicht von Menschenhänden bedienen, als ob er etwas bedürfte, während er doch selbst allen Wesen Leben und Odem und alles andere gibt.
Apostelgeschichte 17:28
denn in ihm leben wir und bewegen wir uns und sind wir (= haben wir unser Dasein), wie ja auch einige von euren Dichtern gesagt haben: ›Seines Geschlechts sind auch wir.‹
1.Timotheus 6:17
Denen, die Reichtum in der jetzigen Weltzeit besitzen, schärfe ein, daß sie sich nicht überheben und ihre Hoffnung nicht auf die Unsicherheit des Reichtums setzen, sondern auf Gott, der uns alles reichlich zum Genießen darbietet.
to you
1.Mose 2:16
gab Gott der HERR dem Menschen die Weisung: »Von allen Bäumen des Gartens darfst du nach Belieben essen;
1.Mose 9:3
Alles, was sich regt und was da lebt, soll euch zur Nahrung dienen: wie (einstmals) die grünenden Pflanzen, so weise ich euch (jetzt) alles zu.
Hiob 36:31
denn dadurch richtet er die Völker, spendet zugleich aber auch Nahrung in reicher Fülle.
Psalm 104:14
Gras läßt er sprossen für das Vieh
und Pflanzen für den Bedarf der Menschen,
um Brotkorn aus der Erde hervorgehn zu lassen
und Wein, der des Menschen Herz erfreut;
Psalm 104:15
um jedes Antlitz erglänzen zu lassen vom Öl
und durch Brot das Herz des Menschen zu stärken.
Psalm 104:27
Sie alle schauen aus zu dir hin (= warten auf dich),
daß du Speise ihnen gebest zu seiner Zeit;
Psalm 104:28
gibst du sie ihnen, so lesen sie auf;
tust deine Hand du auf, so werden sie satt des Guten;
Psalm 111:5
Speise hat er denen gegeben, die ihn fürchten;
er gedenkt seines Bundes ewiglich.
Psalm 136:25
der Nahrung allen Geschöpfen gibt: –
ja, ewiglich währt seine Gnade!
Psalm 145:15
Aller Augen warten auf dich,
und du gibst ihnen ihre Speise zu seiner (d.h. rechten) Zeit;
Psalm 145:16
du tust deine Hand auf
und sättigst alles, was lebt, mit Wohlgefallen.
Psalm 146:7
der Recht den Unterdrückten schafft
und Brot den Hungrigen gibt. Der HERR macht die Gefangenen frei;
Psalm 147:9
der den Tieren ihr Futter gibt,
den jungen Raben, die zu ihm schreien!
Jesaja 33:16
der wird seine Wohnung auf Höhen haben, Felsenburgen sind seine Zuflucht, sein Brot ist ihm ein für allemal gegeben, sein Wasser versiegt niemals.
Matthäus 6:11
Unser auskömmliches Brot gib uns heute!
Matthäus 6:25
»Deswegen sage ich euch: Macht euch keine Sorgen um euer Leben, was ihr essen und was ihr trinken sollt, auch nicht um euren Leib, was ihr anziehen sollt. Ist nicht das Leben wertvoller als die Nahrung und der Leib wertvoller als die Kleidung?
Matthäus 6:26
Sehet die Vögel des Himmels an: sie säen nicht und ernten nicht und sammeln nichts in Scheuern, und euer himmlischer Vater ernährt sie doch. Seid ihr denn nicht viel mehr wert als sie?
Apostelgeschichte 14:17
doch sich durch seine Wohltaten nicht unbezeugt gelassen, indem er euch Regen und fruchtbare Zeiten vom Himmel her gesandt und euch reichlich Nahrung geschenkt und eure Herzen mit Freude erfüllt hat.«