Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, class 'WindowsPhoneDesktopUserAgentMatcher' not found in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php on line 58
die-freebibel-2004-auf-bibel-lesen-com | Bibel-lesen.com
Bibel Kreuzreferenzen
to rule
5.Mose 4:19
und dass du deine Augen nicht zum Himmel erhebest und die Sonne und den Mond und die Sterne, das ganze Heer des Himmels, sehest und verleitet werdest und dich vor ihnen bückest und ihnen dienest, welche Jahwe, dein Gott, allen Völkern unter dem ganzen Himmel zugeteilt hat.
Josua 10:12-14
12
Damals redete Josua zu Jahwe, an dem Tage, da Jahwe die Amoriter vor den Kindern Israel dahingab, und sprach vor den Augen Israels: Sonne, stehe still zu Gibeon; und du, Mond, im Tale Ajjalon!
13
Und die Sonne stand still, und der Mond blieb stehen, bis die Nation sich an ihren Feinden gerächt hatte. (Ist das nicht geschrieben im Buche Jaschar
{d.h. des Rechtschaffenen}
?) Und die Sonne blieb mitten am Himmel stehen und eilte nicht zum Untergang, ungefähr einen ganzen Tag.
14
Und es war kein Tag wie dieser, vor ihm und nach ihm, dass Jahwe auf die Stimme eines Menschen gehört hätte; denn Jahwe stritt für Israel.
Hiob 31:26
wenn ich die Sonne
{Eig. das Licht}
sah, wie sie glänzte, und den Mond in Pracht dahinwandeln,
Hiob 38:7
Oder wer hat ihren Eckstein gelegt, als die Morgensterne miteinander jubelten und alle Söhne Gottes jauchzten?
Psalm 8:3
Aus dem Munde der Kinder und Säuglinge hast du Macht
{And.: Lob}
gegründet um deiner Bedränger willen, um zum Schweigen zu bringen den Feind und den Rachgierigen.
Psalm 19:6
Und sie ist wie ein Bräutigam, der hervortritt aus seinem Gemach; sie freut sich wie ein Held, zu durchlaufen die Bahn.
Psalm 74:16
Dein ist der Tag, dein auch die Nacht; den Mond
{Eig. die Leuchte}
und die Sonne hast du bereitet.
Psalm 136:7
Den, der grosse Lichter gemacht hat, denn seine Güte währt ewiglich:
Psalm 136:8
Die Sonne zur Beherrschung des Tages
{O. zur Herrschaft am Tage... in der Nacht}
, denn seine Güte währt ewiglich,
Psalm 136:9
Den Mond und die Sterne zur Beherrschung der Nacht
{O. zur Herrschaft am Tage... in der Nacht}
, denn seine Güte währt ewiglich;
Psalm 148:3
Lobet ihn, Sonne und Mond; lobet ihn, alle ihr leuchtenden Sterne!
Psalm 148:5
Loben sollen sie den Namen Jahwes! Denn er gebot, und sie waren geschaffen;
Jesaja 13:10
Denn die Sterne des Himmels und seine Gestirne
{Eig. seine Orione; d.h. der Orion und die gleich ihm hell strahlenden Sterne}
werden ihr Licht nicht leuchten lassen; die Sonne wird finster sein bei ihrem Aufgang, und der Mond wird sein Licht nicht scheinen lassen.
Jesaja 24:23
Und der Mond wird mit Scham bedeckt und die Sonne beschämt werden; denn Jahwe der Heerscharen herrscht als König auf dem Berge Zion und in Jerusalem, und vor seinen Ältesten ist Herrlichkeit.
Jesaja 45:7
Der ich das Licht bilde und die Finsternis schaffe, den Frieden
{O. die Wohlfahrt}
mache und das Unglück schaffe; ich, Jahwe, bin es, der dieses alles wirkt.
Habakuk 3:11
Sonne und Mond traten in ihre Wohnung beim Lichte deiner Pfeile, welche daherschossen, beim Glanze deines blitzenden Speeres.
Matthäus 24:29
Alsbald aber nach der Drangsal jener Tage wird die Sonne verfinstert werden und der Mond seinen Schein nicht geben, und die Sterne werden vom Himmel fallen, und die Kräfte der Himmel werden erschüttert werden.
Matthäus 27:45
Aber von der sechsten Stunde an kam eine Finsternis über das ganze Land bis zur neunten Stunde;
1.Korinther 15:41
eine andere die Herrlichkeit der Sonne, und eine andere die Herrlichkeit des Mondes, und eine andere die Herrlichkeit der Sterne; denn es unterscheidet sich Stern von Stern an Herrlichkeit.
Offenbarung 16:8
Und der vierte goss seine Schale aus auf die Sonne; und es wurde ihr gegeben, die Menschen mit Feuer zu versengen.
Offenbarung 16:9
Und die Menschen wurden von grosser Hitze versengt und lästerten den Namen Gottes, der über diese Plagen Gewalt hat, und taten nicht Busse, ihm Ehre zu geben.
Offenbarung 21:23
Und die Stadt bedarf nicht der Sonne, noch des Mondes, auf dass sie ihr scheinen; denn die Herrlichkeit Gottes hat sie erleuchtet, und ihre Lampe ist das Lamm.