Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, class 'WindowsPhoneDesktopUserAgentMatcher' not found in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php on line 58
SchlĂĽsselpersonen der Bibel - DE_FREEBIB2004 - Tag 4 | Bibel-lesen.com

Tägliche Bibellesung

Today's reading is from:
  • Hebraeer 4-6  

View Full Reading Plan

Study Tools  |  Bible Resources
   

zeig die Seite -BL- anderen

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS Feed
   
German English French Italian Norwegian Portuguese Russian Spanish
   
Leseplan
Kommentar
Tag 3 Tag 4Tag 5
1.Mose kapitel 10
1
Und dies sind die Geschlechter der Söhne Noahs, Sem, Ham und Japhet: es wurden ihnen Söhne geboren nach der Flut.
2
Die Söhne Japhets
{Japhet heisst 'weit ausgedehnt'}
: Gomer
{-Kelten und Germanen}
und Magog und Madai
{-Meder, heute Kurden}
und Jawan
{-Griechen (heisst auf hebräisch Jawan)}
und Tubal und Mesech und Tiras.
3
Und die Söhne Gomers: Askenas und Riphat und Togarma.
4
Und die Söhne Jawans: Elisa und Tarsis, die Kittim und die Dodanim.
5
Von diesen aus verteilten sich die Bewohner der Inseln
{O. Küstengebiete. Das hebräische Wort bezeichnet überall im Alten Testament die Inseln und Küstengebiete des Mittelländischen Meeres von Kleinasien bis Spanien}
der Nationen in ihren Ländern, eine jede nach ihrer Sprache, nach ihren Familien, in ihren Nationen.
6
Und die Söhne Hams: Kusch
{-Sudan, Ă„thiopien, und ganz schwarz Afrika (Kusch heisst 'der Schwarze')}
und Mizraim
{-Ägypten (Ägypten heisst auf hebräisch Mitraim)}
und Put
{Ă„thiopien und Ă„gypten und Mauretanien}
und Kanaan
{-Kanaaniter}
.
7
Und die Söhne Kuschs: Seba und Hawila und Sabta und Raghma und Sabteka. Und die Söhne Raghmas: Scheba und Dedan.
8
Und Kusch zeugte Nimrod; der fing an, ein Gewaltiger zu sein auf der Erde.
9
Er war ein gewaltiger Jäger vor Jahwe; darum sagt man: Wie Nimrod, ein gewaltiger Jäger vor Jahwe!
10
Und der Anfang seines Reiches war Babel und Erek und Akkad und Kalne im Lande Sinear.
11
Von diesem Lande zog er aus nach Assur
{And. ĂĽb.: Von diesem Lande ging Assur aus}
und baute Ninive und Rechobot-Ir und Kalach,
12
und Resen zwischen Ninive und Kalach: das ist die grosse Stadt. -
13
Und Mizraim zeugte die Ludim und die Anamim und die Lehabim und die Naphtuchim
14
und die Pathrusim und die Kasluchim (von welchen die Philister
{Hebr. Pelischtim}
ausgegangen sind,) und die Kaphtorim.
15
Und Kanaan zeugte Zidon, seinen Erstgeborenen, und Heth,
16
und den Jebusiter und den Amoriter und den Girgasiter,
17
und den Hewiter und den Arkiter und den Siniter,
18
und den Arwaditer und den Zemariter und den Hamathiter. Und nachher haben sich die Familien der Kanaaniter zerstreut.
19
Und das Gebiet der Kanaaniter erstreckte sich von Zidon nach Gerar hin
{W. wenn du nach... kommst und gehst: eine stehende Redensart. So auch V.19 am Ende, V.30; Kap. 13,10; 25,18}
, bis Gasa; nach Sodom und Gomorra und Adama und Zeboim hin, bis Lescha. -
20
Das sind die Söhne Hams nach ihren Familien, nach ihren Sprachen, in ihren Ländern, in ihren Nationen.
21
Und dem Sem, dem Vater aller Söhne Hebers, dem Bruder Japhets, des
{O. dem}
ältesten, auch ihm wurden Söhne geboren.
22
Die Söhne Sems: Elam
{-Teile von Persien}
und Assur
{-Assyrer}
und Arpaksad und Lud und Aram
{-Aramäisches Syrien}
.
23
Und die Söhne Arams: Uz und Hul und Gether und Masch.
24
Und Arpaksad zeugte Schelach, und Schelach zeugte Heber.
25
Und dem Heber wurden zwei Söhne geboren: der Name des einen war Peleg
{d.h. Teilung}
, denn in seinen Tagen wurde die Erde geteilt
{peleg: Selbes Wort wie in Psalm 1 als gepflanzt an "al palgei" (Wasserbach: Eine Teilung des Landes durch Wasser). Kontinentalverschiebung ĂĽber kurze Zeit}
; und der Name seines Bruders war Joktan.
26
Und Joktan zeugte Almodad und Scheleph und Hazarmaweth und Jerach
27
und Hadoram und Usal und Dikla
28
und Obal und Abimael und Scheba
29
und Ophir und Hawila und Jobab; diese alle waren Söhne Joktans.
30
Und ihr Wohnsitz war von Meschar nach Sephar hin, dem Gebirge des Ostens. -
31
Das sind die Söhne Sems nach ihren Familien, nach ihren Sprachen, in ihren Ländern, nach ihren Nationen.
32
Das sind die Familien der Söhne Noahs nach ihren Geschlechtern, in ihren Nationen; und von diesen aus haben sich nach der Flut die Nationen auf der Erde verteilt.
1.Mose kapitel 11
1
Und die ganze Erde hatte
{W. war}
eine Sprache und einerlei Worte.
2
Und es geschah, als sie nach
{O. von}
Osten zogen, da fanden sie eine Ebene im Lande Sinear und wohnten daselbst.
3
Und sie sprachen einer zum anderen: Wohlan, lasst uns Ziegel streichen und hart brennen! Und der Ziegel diente ihnen als Stein, und das Erdharz diente ihnen als Mörtel.
4
Und sie sprachen: Wohlan, bauen wir uns eine Stadt und einen Turm, dessen Spitze an den Himmel reiche, und machen wir uns einen Namen, dass wir nicht zerstreut werden ĂĽber die ganze Erde
{W. über die Fläche der ganzen Erde; so auch V.8. 9}
!
5
Und Jahwe fuhr hernieder, die Stadt und den Turm zu sehen, welche die Menschenkinder bauten.
6
Und Jahwe sprach: Siehe, sie sind ein Volk und haben alle eine Sprache, und dies haben sie angefangen zu tun; und nun wird ihnen nichts verwehrt werden, was sie zu tun ersinnen.
7
Wohlan, lasst uns herniederfahren und ihre Sprache daselbst verwirren, dass sie einer des anderen Sprache nicht verstehen!
8
Und Jahwe zerstreute sie von dannen über die ganze Erde; und sie hörten auf, die Stadt zu bauen.
9
Darum gab man ihr den Namen Babel
{Verwirrung}
; denn daselbst verwirrte Jahwe die Sprache der ganzen Erde, und von dannen zerstreute sie Jahwe ĂĽber die ganze Erde.
10
Dies sind die Geschlechter Sems: Sem war 100 Jahre alt und zeugte Arpaksad, zwei Jahre nach der Flut.
11
Und Sem lebte, nachdem er Arpaksad gezeugt hatte, 500 Jahre und zeugte Söhne und Töchter. -
12
Und Arpaksad lebte 35 Jahre und zeugte Schelach.
13
Und Arpaksad lebte, nachdem er Schelach gezeugt hatte, 403 Jahre und zeugte Söhne und Töchter. -
14
Und Schelach lebte 30 Jahre und zeugte Heber.
15
Und Schelach lebte, nachdem er Heber gezeugt hatte, 403 Jahre und zeugte Söhne und Töchter. -
16
Und Heber lebte 34 Jahre und zeugte Peleg.
17
Und Heber lebte, nachdem er Peleg gezeugt hatte, 430 Jahre und zeugte Söhne und Töchter. -
18
Und Peleg lebte 30 Jahre und zeugte Reghu.
19
Und Peleg lebte, nachdem er Reghu gezeugt hatte, 209 Jahre und zeugte Söhne und Töchter. -
20
Und Reghu lebte 32 Jahre und zeugte Serug.
21
Und Reghu lebte, nachdem er Serug gezeugt hatte, 207 Jahre und zeugte Söhne und Töchter. -
22
Und Serug lebte 30 Jahre und zeugte Nahor.
23
Und Serug lebte, nachdem er Nahor gezeugt hatte, 200 Jahre und zeugte Söhne und Töchter. -
24
Und Nahor lebte 29 Jahre und zeugte Terach
{Hebr. Terach}
.
25
Und Nahor lebte, nachdem er Terach gezeugt hatte, 119 Jahre und zeugte Söhne und Töchter. -
26
Und Terach lebte 70 Jahre und zeugte Abram, Nahor und Haran.
27
Und dies sind die Geschlechter Terachs: Terach zeugte Abram, Nahor und Haran; und Haran zeugte Lot.
28
Und Haran starb vor dem Angesicht seines Vaters Terach, in dem Lande seiner Geburt, zu Ur in Chaldäa
{W. der Chaldäer, ebenso V.31 und Kap. 15,7}
.
29
Und Abram und Nahor nahmen sich Weiber; der Name des Weibes Abrams war Sarai, und der Name des Weibes Nahors Milka, die Tochter Harans, des Vaters der Milka und des Vaters der Jiska.
30
Und Sarai war unfruchtbar, sie hatte kein Kind.
31
Und Terach nahm seinen Sohn Abram und Lot, den Sohn Harans, seines Sohnes Sohn, und Sarai, seine Schwiegertochter, das Weib seines Sohnes Abram; und sie zogen miteinander
{W. mit ihnen. And. l.: und fĂĽhrte sie hinweg}
aus Ur in Chaldäa, um in das Land Kanaan zu gehen; und sie kamen bis Haran
{im nordwestlichen Mesopotamien}
und wohnten daselbst.
32
Und die Tage Terachs waren 205 Jahre, und Terach starb in Haran.
1.Mose kapitel 12
1
Und Jahwe sprach zu Abram: Gehe aus deinem Lande und aus deiner Verwandtschaft und aus deines Vaters Hause, in das Land, das ich dir zeigen werde.
2
Und ich will dich zu einer grossen Nation machen und dich segnen, und ich will deinen Namen gross machen; und du sollst ein Segen sein!
3
Und ich will segnen, die dich segnen, und wer dir flucht, den werde ich verfluchen; und in dir sollen gesegnet werden alle Geschlechter
{Eig. Familien}
der Erde!
4
Und Abram ging hin, wie Jahwe zu ihm geredet hatte, und Lot ging mit ihm; und Abram war 75 Jahre alt, als er aus Haran zog.
5
Und Abram nahm Sarai, sein Weib, und Lot, seines Bruders Sohn, und alle ihre Habe, die sie erworben, und die Seelen, die sie in Haran gewonnen hatten, und sie zogen aus, um in das Land Kanaan zu gehen; und sie kamen in das Land Kanaan.
6
Und Abram durchzog das Land bis zu dem Orte Sichem, bis zur Terebinthe Mores. Und die Kanaaniter waren damals im Lande.
7
Und Jahwe erschien dem Abram und sprach: Deinem Samen will ich dieses Land geben. Und er baute daselbst Jahwe, der ihm erschienen war, einen Altar.
8
Und er brach auf von dannen nach dem Gebirge ostwärts von Bethel und schlug sein Zelt auf, Bethel gegen Westen und Ai gegen Osten; und er baute daselbst Jahwe einen Altar und rief den Namen Jahwes an.
9
Und Abram zog fort, immer weiter ziehend, nach dem SĂĽden
{Das hebräische Wort bezeichnet die Südgegend von Palästina}
.
10
Es entstand aber eine Hungersnot im Lande; und Abram zog nach Ă„gypten hinab, um sich daselbst aufzuhalten
{O. um daselbst als Fremdling zu weilen, d.h. ohne ansässig zu werden; vergl. Kap. 19,9; 20,1; 21,23 und viele and. Stellen}
, denn die Hungersnot war schwer im Lande.
11
Und es geschah, als er nahe daran war, nach Ägypten zu kommen, da sprach er zu Sarai, seinem Weibe: Siehe doch, ich weiss, dass du ein Weib, schön von Ansehen, bist;
12
und es wird geschehen, wenn die Ă„gypter dich sehen, so werden sie sagen: Sie ist sein Weib; und sie werden mich erschlagen und dich leben lassen.
13
Sage doch, du seiest meine Schwester, auf dass es mir wohlgehe um deinetwillen und meine Seele am Leben bleibe deinethalben.
14
Und es geschah, als Abram in Ägypten ankam, da sahen die Ägypter, dass das Weib sehr schön war.
15
Und die FĂĽrsten des Pharao sahen sie und priesen sie dem Pharao; und das Weib wurde in das Haus des Pharao geholt.
16
Und er tat Abram Gutes um ihretwillen; und er bekam Kleinvieh und Rinder und Esel und Knechte und Mägde und Eselinnen und Kamele.
17
Und Jahwe schlug den Pharao und sein Haus mit grossen Plagen um Sarais willen, des Weibes Abrams.
18
Und der Pharao liess Abram rufen und sprach: Was hast du mir da getan? Warum hast du mir nicht kundgetan, dass sie dein Weib ist?
19
Warum hast du gesagt: Sie ist meine Schwester, so dass ich sie mir zum Weibe nahm? Und nun siehe, da ist dein Weib, nimm sie und gehe hin.
20
Und der Pharao entbot seinetwegen Männer, und sie geleiteten ihn und sein Weib und alles, was er hatte.
   

Logo von Bibel-Lesen.com

Logo von bibel-lesen.com
   

Visitors on Bibel-lesen.com

TCVN Flag Counter
   

Visitors Counter ab 24.07.2014


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php:58) in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/modules/mod_vvisit_counter/helper.php on line 1297
704349
TodayToday576
YesterdayYesterday1135
This WeekThis Week6450
This MonthThis Month18370
All DaysAll Days704349
Statistik created: 2019-02-16T08:20:45+01:00
?
?
UNKNOWN

This page uses the IP-to-Country Database provided by WebHosting.Info (http://www.webhosting.info), available from http://ip-to-country.webhosting.info

   
Realtime website traffic tracker, online visitor stats and hit counter
© Bibel-lesen.com 2013 / Ein Projekt von dieNordlichtinsel.com