Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, class 'WindowsPhoneDesktopUserAgentMatcher' not found in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php on line 58
Das AlteTestament in (282 Tagen) - DE_ELBERFELDERBIBEL1905 - Tag 154 | Bibel-lesen.com

T├Ągliche Bibellesung

Today's reading is from:
  • 1 Timotheus 1-3  

View Full Reading Plan

Study Tools  |  Bible Resources
   

zeig die Seite -BL- anderen

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS Feed
   
German English French Italian Norwegian Portuguese Russian Spanish
   
Leseplan
Kommentar
Tag 153 Tag 154Tag 155
2.K├Ânige kapitel 14
1
Im zweiten Jahre Joas', des Sohnes Joahas', des K├Ânigs von Israel, wurde Amazja K├Ânig, der Sohn Joas', des K├Ânigs von Juda.
2
F├╝nfundzwanzig Jahre war er alt, als er K├Ânig wurde, und er regierte neunundzwanzig Jahre zu Jerusalem; und der Name seiner Mutter war Joaddin, von Jerusalem.
3
Und er tat, was recht war in den Augen Jehovas, nur nicht wie sein Vater David; er tat nach allem, was sein Vater Joas getan hatte.
4
Doch die H├Âhen wichen nicht; das Volk opferte und r├Ąucherte noch auf den H├Âhen.
5
Und es geschah, als das K├Ânigtum in seiner Hand erstarkt war, da erschlug er seine Knechte, die den K├Ânig, seinen Vater, erschlagen hatten.
6
Aber die S├Âhne der Totschl├Ąger t├Âtete er nicht, wie geschrieben steht im Buche des Gesetzes Moses, wo Jehova geboten und gesagt hat: Nicht sollen V├Ąter get├Âtet werden um der Kinder willen, und Kinder sollen nicht get├Âtet werden um der V├Ąter willen, sondern sie sollen ein jeder f├╝r seine S├╝nde get├Âtet werden. -
7
Er schlug die Edomiter im Salztal, zehntausend Mann, und nahm Sela ein im Streit, und er gab ihm den Namen Joktheel bis auf diesen Tag.
8
Damals sandte Amazja Boten an Joas, den Sohn Joahas', des Sohnes Jehus, den K├Ânig von Israel, und lie├č ihm sagen: Komm, la├č uns einander ins Angesicht sehen!
9
Da sandte Joas, der K├Ânig von Israel, zu Amazja, dem K├Ânig von Juda, und lie├č ihm sagen: Der Dornstrauch auf dem Libanon sandte zu der Zeder auf dem Libanon und lie├č ihr sagen: Gib meinem Sohne deine Tochter zum Weibe! Da lief das Getier des Feldes, das auf dem Libanon ist, vor├╝ber und zertrat den Dornstrauch.
10
Freilich hast du Edom geschlagen, und dein Herz erhebt sich; habe deinen Ruhm und bleibe in deinem Hause! Warum willst du dich denn mit dem Ungl├╝ck einlassen, da├č du fallest, du und Juda mit dir?
11
Aber Amazja h├Ârte nicht. Da zog Joas, der K├Ânig von Israel, herauf; und sie sahen einander ins Angesicht, er und Amazja, der K├Ânig von Juda, zu Beth-Semes, das zu Juda geh├Ârt.
12
Und Juda wurde vor Israel geschlagen; und sie flohen, ein jeder nach seinem Zelte.
13
Und Joas, der K├Ânig von Israel, nahm Amazja, den K├Ânig von Juda, den Sohn Joas', des Sohnes Ahasjas, zu Beth-Semes gefangen. Und er kam nach Jerusalem und machte einen Bruch in der Mauer Jerusalems, vom Tore Ephraim bis an das Ecktor, vierhundert Ellen.
14
Und er nahm alles Gold und Silber, und alle Ger├Ąte, welche sich im Hause Jehovas und in den Sch├Ątzen des Hauses des K├Ânigs vorfanden, und Geiseln und kehrte nach Samaria zur├╝ck.
15
Und das ├ťbrige der Geschichte Joas', was er getan, und seine Macht, und wie er mit Amazja, dem K├Ânig von Juda, gestritten hat, ist das nicht geschrieben in dem Buche der Chronika der K├Ânige von Israel?
16
Und Joas legte sich zu seinen V├Ątern, und er wurde begraben zu Samaria bei den K├Ânigen von Israel. Und Jerobeam, sein Sohn, ward K├Ânig an seiner Statt.
17
Und Amazja, der Sohn Joas', der K├Ânig von Juda, lebte nach dem Tode Joas', des Sohnes Joahas', des K├Ânigs von Israel, f├╝nfzehn Jahre.
18
Und das ├ťbrige der Geschichte Amazjas, ist das nicht geschrieben in dem Buche der Chronika der K├Ânige von Juda?
19
Und sie machten zu Jerusalem eine Verschw├Ârung wider ihn, und er floh nach Lachis; und sie sandten ihm nach bis Lachis und t├Âteten ihn daselbst.
20
Und sie luden ihn auf Rosse, und er wurde begraben zu Jerusalem bei seinen V├Ątern in der Stadt Davids.
21
Und das ganze Volk von Juda nahm Asarja, der sechzehn Jahre alt war, und sie machten ihn zum K├Ânig an seines Vaters Amazja Statt.
22
Er baute Elath und brachte es an Juda zur├╝ck, nachdem der K├Ânig sich zu seinen V├Ątern gelegt hatte.
23
Im f├╝nfzehnten Jahre Amazjas, des Sohnes Joas', des K├Ânigs von Juda, wurde Jerobeam, der Sohn Joas', des K├Ânigs von Israel, K├Ânig zu Samaria und regierte einundvierzig Jahre.
24
Und er tat, was b├Âse war in den Augen Jehovas; er wich nicht von allen S├╝nden Jerobeams, des Sohnes Nebats, wodurch er Israel s├╝ndigen gemacht hatte.
25
Er stellte die Grenze Israels wieder her, vom Eingange Hamaths bis an das Meer der Ebene, nach dem Worte Jehovas, des Gottes Israels, das er geredet hatte durch seinen Knecht Jona, den Sohn Amittais, den Propheten, der von Gath-Hepher war.
26
Denn Jehova sah, da├č das Elend Israels sehr bitter war, und da├č dahin war der Gebundene und dahin der Freie, und da├č kein Helfer da war f├╝r Israel.
27
Und Jehova hatte nicht gesagt, da├č er den Namen Israels austilgen w├╝rde unter dem Himmel hinweg; und so rettete er sie durch die Hand Jerobeams, des Sohnes Joas'.
28
Und das ├ťbrige der Geschichte Jerobeams, und alles, was er getan, und seine Macht, wie er gestritten, und wie er Damaskus und Hamath, die Juda geh├Ârt hatten, an Israel zur├╝ckgebracht hat, ist das nicht geschrieben in dem Buche der Chronika der K├Ânige von Israel?
29
Und Jerobeam legte sich zu seinen V├Ątern, zu den K├Ânigen von Israel. Und Sekarja, sein Sohn, ward K├Ânig an seiner Statt.
2.K├Ânige kapitel 15
1
Im siebenundzwanzigsten Jahre Jerobeams, des K├Ânigs von Israel, wurde Asarja K├Ânig, der Sohn Amazjas, des K├Ânigs von Juda.
2
Sechzehn Jahre war er alt, als er K├Ânig wurde, und regierte zweiundf├╝nfzig Jahre zu Jerusalem; und der Name seiner Mutter war Jekolja, von Jerusalem.
3
Und er tat, was recht war in den Augen Jehovas, nach allem, was sein Vater Amazja getan hatte.
4
Doch die H├Âhen wichen nicht; das Volk opferte und r├Ąucherte noch auf den H├Âhen.
5
Und Jehova schlug den K├Ânig, und er wurde auss├Ątzig bis zum Tage seines Todes; und er wohnte in einem Krankenhause. Jotham aber, der Sohn des K├Ânigs, war ├╝ber das Haus und richtete das Volk des Landes.
6
Und das ├ťbrige der Geschichte Asarjas, und alles, was er getan hat, ist das nicht geschrieben in dem Buche der Chronika der K├Ânige von Juda?
7
Und Asarja legte sich zu seinen V├Ątern, und man begrub ihn bei seinen V├Ątern in der Stadt Davids. Und Jotham, sein Sohn, ward K├Ânig an seiner Statt.
8
Im achtunddrei├čigsten Jahre Asarjas, des K├Ânigs von Juda, wurde Sekarja, der Sohn Jerobeams, K├Ânig ├╝ber Israel zu Samaria und regierte sechs Monate.
9
Und er tat, was b├Âse war in den Augen Jehovas, so wie seine V├Ąter getan hatten; er wich nicht von den S├╝nden Jerobeams, des Sohnes Nebats, wodurch er Israel s├╝ndigen gemacht hatte.
10
Und Sallum, der Sohn Jabes', machte eine Verschw├Ârung wider ihn und erschlug ihn vor dem Volke und t├Âtete ihn. Und er ward K├Ânig an seiner Statt.
11
Und das ├ťbrige der Geschichte Sekarjas, siehe, das ist geschrieben in dem Buche der Chronika der K├Ânige von Israel.
12
Das ist das Wort Jehovas, welches er zu Jehu geredet hatte, indem er sprach: Dir sollen S├Âhne des vierten Gliedes auf dem Throne Israels sitzen. Und es geschah also.
13
Sallum, der Sohn Jabes', wurde K├Ânig im neununddrei├čigsten Jahre Ussijas, des K├Ânigs von Juda; und er regierte einen Monat lang zu Samaria.
14
Da zog Menachem, der Sohn Gadis, von Tirza herauf und kam nach Samaria; und er erschlug Sallum, den Sohn Jabes', zu Samaria und t├Âtete ihn. Und er ward K├Ânig an seiner Statt.
15
Und das ├ťbrige der Geschichte Sallums, und seine Verschw├Ârung, die er gemacht hat, siehe, das ist geschrieben in dem Buche der Chronika der K├Ânige von Israel.
16
Damals schlug Menachem Tiphsach und alles, was darin war, und sein Gebiet, von Tirza aus: weil man ihm nicht aufgetan hatte, so schlug er es; alle seine Schwangeren schlitzte er auf.
17
Im neununddrei├čigsten Jahre Asarjas, des K├Ânigs von Juda, wurde Menachem, der Sohn Gadis, K├Ânig ├╝ber Israel und regierte zehn Jahre zu Samaria.
18
Und er tat, was b├Âse war in den Augen Jehovas; er wich nicht von den S├╝nden Jerobeams, des Sohnes Nebats, wodurch er Israel s├╝ndigen gemacht hatte, alle seine Tage.
19
Und Pul, der K├Ânig von Assyrien, kam wider das Land; und Menachem gab Pul tausend Talente Silber, damit seine Hand mit ihm w├Ąre, um das K├Ânigtum in seiner Hand zu befestigen.
20
Und Menachem legte die Zahlung des Geldes auf Israel, auf alle verm├Âgenden Leute, um es dem K├Ânig von Assyrien zu geben: f├╝nfzig Sekel Silber auf jeden Mann. Da kehrte der K├Ânig von Assyrien um und blieb nicht daselbst im Lande.
21
Und das ├ťbrige der Geschichte Menachems und alles, was er getan hat, ist das nicht geschrieben in dem Buche der Chronika der K├Ânige von Israel?
22
Und Menachem legte sich zu seinen V├Ątern. Und Pekachja, sein Sohn, ward K├Ânig an seiner Statt.
23
Im f├╝nfzigsten Jahre Asarjas, des K├Ânigs von Juda, wurde Pekachja, der Sohn Menachems, K├Ânig ├╝ber Israel zu Samaria und regierte zwei Jahre.
24
Und er tat, was b├Âse war in den Augen Jehovas; er wich nicht von den S├╝nden Jerobeams, des Sohnes Nebats, wodurch er Israel s├╝ndigen gemacht hatte.
25
Und Pekach, der Sohn Remaljas, sein Anf├╝hrer, machte eine Verschw├Ârung wider ihn und erschlug ihn zu Samaria in der Burg des K├Ânigshauses, mit Argob und mit Arjeh; und mit ihm waren f├╝nfzig Mann von den S├Âhnen der Gileaditer. Und er t├Âtete ihn und ward K├Ânig an seiner Statt.
26
Und das ├ťbrige der Geschichte Pekachjas und alles, was er getan hat, siehe, das ist geschrieben in dem Buche der Chronika der K├Ânige von Israel.
27
Im zweiundf├╝nfzigsten Jahre Asarjas, des K├Ânigs von Juda, wurde Pekach, der Sohn Remaljas, K├Ânig ├╝ber Israel zu Samaria und regierte zwanzig Jahre.
28
Und er tat, was b├Âse war in den Augen Jehovas; er wich nicht von den S├╝nden Jerobeams, des Sohnes Nebats, wodurch er Israel s├╝ndigen gemacht hatte.
29
In den Tagen Pekachs, des K├Ânigs von Israel, kam Tiglath-Pileser, der K├Ânig von Assyrien, und er nahm Ijjon ein und Abel-Beth-Maaka und Janoach und Kedes und Hazor und Gilead und Galil├Ąa, das ganze Land Naphtali, und f├╝hrte die Bewohner nach Assyrien hinweg.
30
Und Hosea, der Sohn Elas, machte eine Verschw├Ârung wider Pekach, den Sohn Remaljas, und erschlug ihn und t├Âtete ihn. Und er ward K├Ânig an seiner Statt, im zwanzigsten Jahre Jothams, des Sohnes Ussijas.
31
Und das ├ťbrige der Geschichte Pekachs und alles, was er getan hat, siehe, das ist geschrieben in dem Buche der Chronika der K├Ânige von Israel.
32
Im zweiten Jahre Pekachs, des Sohnes Remaljas, des K├Ânigs von Israel, wurde Jotham K├Ânig, der Sohn Ussijas, des K├Ânigs von Juda.
33
F├╝nfundzwanzig Jahre war er alt, als er K├Ânig wurde, und er regierte sechzehn Jahre zu Jerusalem; und der Name seiner Mutter war Jeruscha, die Tochter Zadoks.
34
Und er tat, was recht war in den Augen Jehovas; er tat nach allem, was sein Vater Ussija getan hatte.
35
Doch die H├Âhen wichen nicht; das Volk opferte und r├Ąucherte noch auf den H├Âhen. Er baute das obere Tor des Hauses Jehovas.
36
Und das ├ťbrige der Geschichte Jothams und alles, was er getan hat, ist das nicht geschrieben in dem Buche der Chronika der K├Ânige von Juda?
37
In jenen Tagen begann Jehova, Rezin, den K├Ânig von Syrien, und Pekach, den Sohn Remaljas, wider Juda zu senden.
38
Und Jotham legte sich zu seinen V├Ątern, und er wurde begraben bei seinen V├Ątern in der Stadt seines Vaters David. (H15:39) Und Ahas, sein Sohn, ward K├Ânig an seiner Statt.
Philemon kapitel 1
1
Paulus, ein Gefangener Christi Jesu, und Timotheus, der Bruder, Philemon, dem Geliebten und unserem Mitarbeiter,
2
und Appia, der Schwester, und Archippus, unserem Mitk├Ąmpfer, und der Versammlung, die in deinem Hause ist:
3
Gnade euch und Friede von Gott, unserem Vater, und dem Herrn Jesus Christus!
4
Ich danke meinem Gott, indem ich allezeit deiner erw├Ąhne in meinen Gebeten,
5
da ich h├Âre von deiner Liebe und von dem Glauben, den du an den Herrn Jesus und zu allen Heiligen hast,
6
da├č die Gemeinschaft deines Glaubens wirksam werde in der Anerkennung alles Guten, welches in uns ist gegen Christum Jesum .
7
Denn wir haben gro├če Freude und gro├čen Trost durch deine Liebe, weil die Herzen der Heiligen durch dich, Bruder, erquickt worden sind.
8
Deshalb, obgleich ich gro├če Freim├╝tigkeit in Christo habe, dir zu gebieten, was sich geziemt,
9
so bitte ich doch vielmehr um der Liebe willen, da ich nun ein solcher bin, wie Paulus, der Alte, jetzt aber auch ein Gefangener Jesu Christi.
10
Ich bitte dich f├╝r mein Kind, das ich gezeugt habe in den Banden, Onesimus,
11
der dir einst unn├╝tz war, jetzt aber dir und mir n├╝tzlich ist,
12
den ich zu dir zur├╝ckgesandt habe ihn, das ist mein Herz;
13
welchen ich bei mir behalten wollte, auf da├č er statt deiner mir diene in den Banden des Evangeliums.
14
Aber ohne deinen Willen wollte ich nichts tun, auf da├č deine Wohltat nicht wie gezwungen, sondern freiwillig sei.
15
Denn vielleicht ist er deswegen f├╝r eine Zeit von dir getrennt gewesen, auf da├č du ihn f├╝r immer besitzen m├Âgest,
16
nicht l├Ąnger als einen Sklaven, sondern mehr als einen Sklaven, als einen geliebten Bruder, besonders f├╝r mich, wieviel mehr aber f├╝r dich, sowohl im Fleische als im Herrn.
17
Wenn du mich nun f├╝r deinen Genossen h├Ąltst, so nimm ihn auf wie mich.
18
Wenn er dir aber irgend ein Unrecht getan hat, oder dir etwas schuldig ist, so rechne dies mir an.
19
Ich, Paulus, habe es mit meiner Hand geschrieben, ich will bezahlen; da├č ich dir nicht sage, da├č du auch dich selbst mir schuldig bist.
20
Ja, Bruder, ich m├Âchte gern Nutzen an dir haben im Herrn; erquicke mein Herz in Christo.
21
Da ich deinem Gehorsam vertraue, so habe ich dir geschrieben, indem ich wei├č, da├č du auch mehr tun wirst, als ich sage.
22
Zugleich aber bereite mir auch eine Herberge, denn ich hoffe, da├č ich durch eure Gebete euch werde geschenkt werden.
23
Es gr├╝├čt dich Epaphras, mein Mitgefangener in Christo Jesu,
24
Markus, Aristarchus, Demas, Lukas, meine Mitarbeiter.
25
Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus sei mit eurem Geiste!
   

Logo von Bibel-Lesen.com

Logo von bibel-lesen.com
   

Visitors on Bibel-lesen.com

TCVN Flag Counter
   

Visitors Counter ab 24.07.2014


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php:58) in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/modules/mod_vvisit_counter/helper.php on line 1297
591500
TodayToday1282
YesterdayYesterday1702
This WeekThis Week1282
This MonthThis Month30649
All DaysAll Days591500
Statistik created: 2018-11-19T16:32:04+01:00
?
?
UNKNOWN

This page uses the IP-to-Country Database provided by WebHosting.Info (http://www.webhosting.info), available from http://ip-to-country.webhosting.info

   
Realtime website traffic tracker, online visitor stats and hit counter´╗┐
© Bibel-lesen.com 2013 / Ein Projekt von dieNordlichtinsel.com