Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, class 'WindowsPhoneDesktopUserAgentMatcher' not found in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php on line 58
Bibellesen Anfang - DE_GERNEUE - Tag 8 | Bibel-lesen.com

T├Ągliche Bibellesung

Today's reading is from:
  • 1 Korinther 4-6  

View Full Reading Plan

Study Tools  |  Bible Resources
   

zeig die Seite -BL- anderen

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS Feed
   
German English French Italian Norwegian Portuguese Russian Spanish
   
Leseplan
Bibelversion
Kommentar
Johannes kapitel 5
19
Auf ihre Anschuldigungen erwiderte Jesus: "Ja, ich versichere euch: Der Sohn kann nichts von sich aus tun; er tut nur, was er den Vater tun sieht. Was der Vater tut, das genau tut auch der Sohn.
20
Denn der Vater hat den Sohn lieb und zeigt ihm alles, was er selber tut. Und er wird ihm noch viel gr├Â├čere Dinge zu tun zeigen - Dinge, ├╝ber die ihr staunen werdet.
21
Denn wie der Vater die Toten zum Leben erweckt, so gibt auch der Sohn das Leben, wem er will,
22
weil nicht der Vater das Urteil ├╝ber die Menschen spricht, sondern der Sohn. Der Vater hat die ganze richterliche Macht dem Sohn ├╝bertragen,
23
damit alle den Sohn ebenso ehren wie den Vater. Doch wer den Sohn nicht ehrt, ehrt auch den Vater nicht, der ihn gesandt hat.
24
Ja, ich versichere euch: Wer auf meine Botschaft h├Ârt und dem glaubt, der mich gesandt hat, der hat das ewige Leben. Auf ihn kommt keine Verurteilung mehr zu; er hat den Schritt vom Tod ins Leben schon hinter sich.
25
Ja, ich versichere euch: Die Zeit kommt, ja sie ist schon da, dass die Toten die Stimme des Gottessohnes h├Âren. Wer auf sie h├Ârt, wird leben.
26
Denn wie der Vater aus sich selbst heraus Leben hat, hat auch der Sohn Leben aus sich selbst heraus, weil der Vater es ihm gegeben hat.
27
Und er hat ihm auch die Vollmacht gegeben, Gericht zu halten; denn er ist der angek├╝ndigte Menschensohn.
28
Ihr m├╝sst euch dar├╝ber nicht wundern, denn es wird die Stunde kommen, in der alle Toten in den Gr├Ąbern seine Stimme h├Âren
29
und herauskommen werden. Diejenigen, die das Gute getan haben, werden zum ewigen Leben auferweckt werden, und diejenigen, die das B├Âse getan haben, zu ihrer Verurteilung.
30
Ich kann nichts von mir aus tun; selbst dann, wenn ich urteile, h├Âre ich auf den Vater. Und mein Urteil ist gerecht, weil es nicht meinem eigenen Willen entspricht, sondern dem meines Vaters, der mich gesandt hat.
31
Wenn ich als Zeuge f├╝r mich selbst auftreten w├╝rde, w├Ąre mein Zeugnis nicht glaubw├╝rdig.
32
Es gibt einen anderen Zeugen, der f├╝r mich aussagt, und ich wei├č, dass er die Wahrheit sagt.
33
Ihr habt eure Leute zu Johannes geschickt, und er hat euch die Wahrheit bezeugt.
34
Nicht, dass ich auf die Aussage eines Menschen angewiesen w├Ąre; ich sage das nur, weil ich m├Âchte, dass ihr gerettet werdet.
35
Johannes war wie eine brennende, hell scheinende Lampe. Aber ihr wolltet euch nur eine Zeitlang an seinem Licht erfreuen.
36
Doch ich habe ein gr├Â├čeres Zeugnis als das des Johannes: Das sind die Werke, die der Vater mir zu tun aufgibt. Diese Taten bezeugen, dass er mich gesandt hat.
37
Auch der Vater selbst hat als Zeuge f├╝r mich gesprochen. Ihr habt seine Stimme nie geh├Ârt und seine Gestalt nie gesehen.
38
Und nun habt ihr auch sein Wort nicht l├Ąnger in euch. Denn ihr glaubt ja nicht an den, den er gesandt hat.
39
Ihr forscht in der Schrift, weil ihr meint, in ihr das ewige Leben zu finden, doch sie spricht ja gerade von mir.
40
Und doch wollt ihr nicht zu mir kommen, wo ihr das Leben erhalten w├╝rdet.
41
Ich bin nicht darauf aus, von euch geehrt zu werden,
42
weil ich wei├č, dass ihr Gottes Liebe nicht in euch habt.
43
Ich bin im Namen meines Vaters gekommen, und ihr lehnt mich ab. Wenn dann ein anderer in seinem eigenen Namen kommt, werdet ihr ihn mit offenen Armen aufnehmen.
44
Kein Wunder, dass ihr nicht glauben k├Ânnt, denn bei euch will ja nur einer vom anderen Anerkennung bekommen. Nur die Anerkennung bei dem einen wahren Gott sucht ihr nicht.
45
Denkt nicht, dass ich euch beim Vater anklagen werde. Mose wird das tun, der Mose, auf den ihr eure Hoffnung setzt.
46
Denn wenn ihr Mose wirklich geglaubt h├Ąttet, w├╝rdet ihr auch mir glauben, denn er hat ja von mir geschrieben.
47
Wenn ihr aber nicht einmal glaubt, was Mose geschrieben hat, wie wollt ihr dann meinen Worten glauben?"
   

Logo von Bibel-Lesen.com

Logo von bibel-lesen.com
   

Visitors on Bibel-lesen.com

TCVN Flag Counter
   

Visitors Counter ab 24.07.2014


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php:58) in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/modules/mod_vvisit_counter/helper.php on line 1297
453528
TodayToday45
YesterdayYesterday134
This WeekThis Week45
This MonthThis Month4094
All DaysAll Days453528
Statistik created: 2018-05-20T23:18:37+02:00
?
?
UNKNOWN

This page uses the IP-to-Country Database provided by WebHosting.Info (http://www.webhosting.info), available from http://ip-to-country.webhosting.info

   
Realtime website traffic tracker, online visitor stats and hit counter´╗┐
© Bibel-lesen.com 2013 / Ein Projekt von dieNordlichtinsel.com